Winterduft mit Candle Lite #frbt2018

Anzeige

Auch wenn ich eigentlich eher der Herbst-Typ bin, liebe ich die Weihnachtszeit. Der Winter mit seiner klirrenden Kälte hat zwar auch seine schönen Seiten, aber da ich eine Frostbeule bin, verbringe ich die meiste Zeit in meinen eigenen vier Wänden. Dass ich schon ein wenig an der Weihnachtsdeko für dieses Jahr gewerkelt habe, habt ihr in meinem letzten Bericht mit Sicherheit schon gelesen, aber wie ich mich sonst noch auf die Weihnachtszeit einstimme und was im Winter bei mir absolut nicht fehlen darf, wisst ihr noch nicht. Pssst: Es könnte hier vielleicht auch ein Geschenk-Tipp folgen, also unbedingt weiterlesen.

Der Duft von Weihnachten

Winter und Weihnachten. Zwei Themen, die ich unweigerlich immer miteinander in Verbindung bringe. Wenn ich an Weihnachten denke, dann fällt mir als erstes der Duft nach Glühwein, frisch gebackenen Plätzchen und Kaminfeuer ein. Geht es da nur mir so, oder verbindet ihr Weihnachten auch gerne damit?

 

 

Natürlich ist das Dekorieren meiner Wohnung auch ein essentieller Bestandteil meiner Vorbereitungen auf die Winter-/Weihnachtszeit. Hierfür nehme ich mir dann gerne zwei aufeinanderfolgende Wochenenden Zeit, denn auch, wenn ich nicht so viel Platz zum Dekorieren habe, muss bei mir hier immer alles stimmen. Der innere Monk schreit, wenn Farben nicht zusammen passen oder die Anordnung von meiner Vorstellung abweicht. Ich bin in dieser Hinsicht ein klein wenig eigen, muss ich schon zugeben. Aber, sind wir denn nicht alle ein klein wenig verkorkst? Ich mag meine Macken und ich lebe diese Spinnereien auch gerne aus. Zu meiner Tradition gehört es auch, dass ich während dem Dekorieren immer lautstark Musik höre. Nein, nicht das, was ihr vielleicht denkt. Ich mag nämlich keine Weihnachtslieder. Bei mir läuft besinnlicher ähm Death Metal im Hintergrund. Und es gibt noch etwas, was auch immer dabei sein muss: Der Duft nach Weihnachten. Dafür zünde ich dann immer eine Duftkerze an und hey, dank dem Frankenbloggertreffen habe ich hier die perfekte Kerze bekommen.

 

Cozy Winter Spices von der Candle Lite Company

Ich gestehe an dieser Stelle, dass man mir mit hochwertigen Duftkerzen immer eine große Freude bereiten kann. Besonders in den kälteren Jahreszeiten vergeht selten ein Abend, an dem keine Duftkerze brennt. Ich liebe es, wenn der Duft die Wohnung durchströmt und das leichte Kerzenflackern eine wohlige Atmosphäre zaubert. Beim Frankenbloggertreffen wurde jeder von uns eine große Duftkerze von Candle Lite zur Verfügung gestellt und als es ans Aussuchen ging, war ich wirklich froh, dass ich mir den Duft „Cozy Winter Spice“ sichern konnte. Allein schon optisch passt diese rote Kerze perfekt zu meiner Weihnachtsdekoration und der Duft erst. Wundervoll. Wenn ihr doch nur schnuppern könntet!

 

 

Der süß-würzige Duft von Cozy Winter Spices erinnert einfach perfekt an die Vorweihnachtszeit. Damit ihr euch auch ein wenig vorstellen könnt, wovon ich spreche, gibt´s hier gleich mal die Zusammensetzung.

Kopfnote: Bergamont & Mandelextrakt

Herznote: Nelkenknospe, Nussig, Piment & Zimt

Basisnote: Vanillebohnen

Könnt ihr euch vorstellen, wie toll diese Komposition duftet? Auch wenn die Kerze nicht brennt, riecht sie einfach wunderbar und ich ertappe mich immer wieder dabei, dass ich an der Kerze schnuppern muss. Was ich ganz besonders toll finde bei dieser Kerze ist, dass der Duft nicht gleich in den Kopf steigt. Das passiert mir nämlich schnell, wenn Düfte zu intensiv sind und das ist hier nicht der Fall. Der Duft ist intensiv, aber nicht zu intensiv und wird es auch nach 4 Stunden noch nicht. Der Fairness halber ist allerdings noch zu erwähnen: Mein Wohnraum, in welchem meistens Kerzen brennen, hat über 50 qm. Hier kann sich der Duft natürlich wunderbar ausbreiten und die Intensität ist nicht so stark, wie zum Beispiel bei einem 20 qm großen Raum.

 

 

Wie ihr seht, handelt es sich hierbei um keine kleine Kerze, die nach einmaligem Anzünden abgebrannt ist. Die 510g Kerze verfügt nämlich bei richtiger Nutzung über eine Brenndauer von 70 – 110 Stunden! Wichtig ist hierbei, dass die Kerze gleichmäßig abbrennt und das schafft ihr, wenn ihr die Kerze immer mindestens vier Stunden brennen lasst. Somit kann sich die gesamte Oberfläche verflüssigen und ein gleichmäßiges Abbrennen ist möglich. Der Docht sollte auch immer auf eine Länge von 6 mm gekürzt werden. Wenn der Docht eine Rußblume bildet, beginnt die Kerze schnell zu rußen. In so einem Fall sollte man die Kerze löschen, den Docht kürzen und von der Rußblume befreien und sie erst dann wieder anzünden. Dann habt ihr das optimale Duftkerzen-Erlebnis. Als kleiner Hinweis: Bei Candle Lite findet ihr noch einige weitere Tipps zum Umgang mit Kerzen. Wenn ihr noch ein Kerzen-Neuling seid, dann investiert doch ein paar Minuten und lest euch die Hinweise durch. Es lohnt sich.

 

 

Apropos Candle Lite: Kennt ihr die Firma? Mir war die Candle Lite Company schon vor dem Bloggertreffen ein Begriff, da ich schon seit einigen Jahren immer wieder Kerzen dieses Herstellers kaufe. Die Firma wurde bereits im Jahr 1840 gegründet und gehört damit zu einem der ersten Kerzenhersteller der USA. Durch die langjährige Erfahrung erhält man hier absolute Qualitätsprodukte und ich finde die Preise dabei auch vollkommen angemessen. Meine große Kerze (mit 510g Inhalt!) kostet 19,95 Euro und wenn man bedenkt, dass diese mindestens 70 Stunden brennen kann, ist das wirklich nicht teuer. Wenn ihr also qualitativ hochwertige und richtig gut duftende Kerzen mögt, kann ich euch die Kerzen der Candle Lite Company nur ans Herz legen. Optisch sind sie schön anzusehen und machen sich auch als Geschenk für Weihnachten richtig gut.

Mögt ihr Duftkerzen und kennt ihr die Candle Lite Company? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen!

eure

Die Produkte wurden mir kostenlos und ohne jegliche Bedingungen zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen