Waschen mit Blättern Magic Leaves #FrBt21

Werbung// Eine neue innovative Art des Waschens? Waschen mit den Blättern von Magic Leaves. Was ist so toll daran, was ist eigentlich innovativ und wie finden wir es? Das und vieles mehr erfahrt ihr im heutigen Bericht. Durch das Frankenbloggertreffen durfte ich die Magic Leaves als Color- und als Vollwaschmittel testen und sagen wir es so: Ich hatte zuvor noch nicht davon gehört.

Waschen mit Magic Leaves

Wäsche waschen mit verschiedensten Hausmitteln ist mir nicht fremd, aber da wir doch meist eher dunkle oder intensive Farben tragen, ist dsa nichts für uns. Beim Waschen mit Natron, Waschsoda und Co. gibt es einen bleichenden Effekt, welchen wir absolut nicht brauchen können. Vom Waschen mit Efeu oder Kastanien bin ich nicht überzeugt und auch so, ist die Wahl des richtigen Waschmittels für mich meist nicht leicht. Ich reagiere empfindlich auf viele Inhaltsstoffe und habe aktuell genau zwei verschiedene Waschmittel und einen Weichspüler Zuhause, welche ich bedenkenlos verwenden kann. Dementsprechend groß war meine Skepsis zunächst. Aber wer nicht probiert, kann schließlich keine Erfahrungen sammeln. Also, geben wir den Magic Leaves doch eine Chance.

Wie funktioniert das eigentlich?

Ganz easy: Tüte auf, Blatt raus und ab damit in die Trommel. Danach die Wäsche rein und Waschprogramm auswählen. Das ist alles. Easy peasy. Für eine Waschladung mit 4,5 Kilo reicht sage und schreibe eins der Blätter aus. Bei stark verschmutzter Wäsche kann man die Menge allerdings auf zwei Blätter erhöhen. Es ist unerheblich, welche Waschmaschine ihr nutzt, ob ihr bei niedrigen oder hohen Temperaturen wascht oder ob ihr den Eco-Modus laufen lasst. Auch die Wasserhärte spielt keine Rolle.

Ich habe es inzwischen ein paar Mal ausprobiert. Da wir sehr weiches Wasser haben (eine Entkalkungsanlage im Haus ist eine wertvolle Investition!), verwende ich normalerweise sehr wenig Weichspüler. Im Testlauf mit den Magic Leaves habe ich den Weichspüler gleich ganz weggelassen. Der florale Duft des Colorwaschmittels sagt mir sehr zu und diesen wollte ich nicht mit Weichspüler-Duft übertönen. Ich mag den Duft, die Wäsche ist angenehm weich und das Wichtigste: Ich bekomme keinen Ausschlag. Mein Freund ist vom Duft jetzt nicht ganz so sehr begeistert, aber da muss er wohl oder übel durch.

Kleines Blatt – großer Effekt

Ich hätte nicht gedacht, dass mich diese Blätter so sehr überzeugen könnten. Ein Beutel beinhaltet 25 Blätter, welche damit für 25 Waschladungen reichen. Das Waschmittel ist vegan, macht seine Arbeit auch bei niedrigen Temperaturen ab 20 Grad und riecht toll. Eine Überdosierung ist ausgeschlossen und die Umweltbelastung reduziert sich dadurch. Eine coole Sache, die bei mir auch weiterhin Verwendung finden wird. Die Magic Leaves gibt es übrigens (unter anderem) bei dm für 3,45 € pro Packung.

Und, womit wascht ihr so?

 

Eure Alaminja

 

P.S. Die Produkte die ich euch in diesem Artikel vorstelle, wurden mir im Rahmen des Frankenbloggertreffens #FrBt21 kostenlos zur Verfügung gestellt. Das beeinträchtigt jedoch in keinster Weise meine objektive Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.