LILY – a sense of pure nature

AnzeigeNa ihr Lieben, seid ihr auch schon im Sommermodus angelangt? Ich für meinen Teil habe in den letzten zwei Wochen meinen Kleiderschrank auf Vordermann gebracht und habe mich für die Sommersaison auch gleich mal spontan neu eingekleidet. Sobald es wieder sonnig ist, werde ich selbst zu einem ganz anderen, viel ausgeglichenerem Menschen. Neben dem Kleiderschrank, wurde meine Kosmetik-Ecke im Bad ein wenig umstrukturiert und da ich inzwischen besonders bei Pflegeprodukten versuche, weitestgehend auf Naturkosmetik zurückzugreifen, gibt´s wieder etwas Neues zu erzählen!

LILY – a sense of pure nature

Warum Naturkosmetik in der Pflege? Ich habe schon immer auf gute Inhaltsstoffe bei Cremes, Seren und Co. geschaut, aber den Aspekt natürlicher Inhaltsstoffe eher vernachlässigt. Da ich insbesondere zur Zeit mit den vielen Pollen auch mit meiner Haut zu kämpfen habe, möchte ich diese so schonend wie möglich behandeln. Genau deswegen bin ich zum größten Teil auf hochwertige Naturkosmetik umgestiegen. Um genau zu sein habe ich ein paar Produkte eines in Bayern ansässigen Herstellers in meine Pflegeroutine mit aufgenommen. Geht es euch auch so, dass ihr es immer richtig klasse findet, wenn ein Hersteller bei euch in der Region, bzw. im Bundesland ansässig ist? Diese Firmen haben es mir angetan und wenn die Produkte dann auch noch das halten was sie versprechen, bleibe ich diesen auch nur zu gerne treu.

 

Wer ist eigentlich LILY?

Das in Dachau ansässige Unternehmen entwickelt Hautpflegeprodukte, welche aus Pflanzen bestehen. Die Kraft der Natur wird hier vollkommen ausgeschöpft und so kommt es auch, dass LILY Naturalcosmetics sogar europaweit die erste Gesichtspflegelinie aus 100% pulverisierten reinen Pflanzen, Blüten und Früchten Gesichtsmasken entwickelt hat, welche noch dazu in Bio Qualität sind. Dazu aber gleich mehr, denn das musste ich natürlich gleich mal ausprobieren. Von Detox, bis Anti Aging bietet das Unternehmen für jede Haut und auch jedes Alter die richtige Pflege an und das komplett ohne Chemikalien.

 

 

Man wird in den Produkten von LILY auch keine Parabene, synthetische Düfte, Alkohol, Konservierungsstoffe, endokrine Stoffe, krebserregende Stoffe, genmanipulierte nicht organisch nachhaltig gewachsene Rohstoffe finden, denn das braucht eine schöne Haut alles nicht! Eigentlich ganz logisch, oder? Bei den Lebensmitteln achten wir (oder wenigstens einige von uns) schon darauf, dass diese Bio sind und keine unnötigen Mittelchen beigesetzt werden, aber bei der Pflege klatschen wir uns dann giftige Substanzen ins Gesicht? Irgendwie passt das nicht ganz zusammen! Ich habe schon bei einigen Naturkosmetikunternehmen ähnliche Ansätze gelesen, jedoch gibt es bei den meisten einen Haken. Nicht bei LILY. Ich habe mir die Inhaltsstoffe der Produkte auch genau angesehen und hier wird wirklich Wort gehalten.

 

Facial Tonic Rosewater

 

Ein Beauty-Elixier, das nahezu alles kann. Ihr habt leicht gerötete Haut? Das Tonic lindert diese! Das Wachstum neuen Gewebes wird gefördert und Entzündungen werden verhindert. Durch die Feuchtigkeit, die der Haut mit diesem Tonic zugeführt wird, gibt es einen richtigen Frische-Kick. Ich liebe das, besonders bei sommerlichen Temperaturen! Apropos Multitalent: Es glättet auch feine Fältchen und sogar dunkle Augenringe können gemildert werden, indem man das Facial Tonic mit einem Wattepad sanft auf die betroffenen Stellen tupft. Aber das ist auch noch nicht alles, ich habe das Tonic auch schon zum Fixieren meines Make-ups verwendet. Einfach nach dem Schminken ein zwei Spritzer darüber und es hält besser. Der Duft von Rosenwasser ist möglicherweise gewöhnungsbedürftig, besonders, wenn man zuvor etwas mit einem chemisch erzeugten Duft verwendet hat. Inzwischen finde ich den Geruch aber selbst richtig angenehm, eben natürlich und nicht zu intensiv. Aber keine Sorge, der rosige Duft verfliegt binnen kürzester Zeit schon wieder. Was aber bleibt, ist der gewünschte Effekt. Hier gibt’s jetzt auch eine Liste der Inhaltsstoffe von mir, was ich ja sonst nicht abtippe. Also, Inhaltsstoffe: Rose Damascena Flower Water. Punkt. Das wars! Einfach, transparent und dennoch so effektiv.

 

Oil Cleanser Make-up Remover

 

Hand auf´s Herz: Wie entfernt ihr am Abend euer Make-up? Gehört ihr zu denen, die dem Kopfkissen die Arbeit überlassen und am nächsten Morgen wie ein Pandabärchen aussehen? Oder muss es schnell gehen und ihr greift zu Abschminktüchern? Ich gestehe, dass auch Abschminktücher in meinem Schrank stehen, aber auch hier versuche ich inzwischen, den Verbrauch davon eher zu vermeiden. Habt ihr euch mal die Inhaltsstoffe angesehen? Und bedacht, wieviel Müll ihr damit eigentlich produziert? Meiner Haut und der Umwelt zuliebe verwende ich schon seit einigen Wochen den Gesichtsöl-Reiniger und Make-up Entferner von LILY und bin damit absolut zufrieden. Die Haut wird auf natürliche Art sanft (!) gereinigt und nebenbei auch gleich noch gepflegt. Und meine Lieben, die Haut ist nach der Verwendung sowas von weich! Müll wird hier auch nicht viel produziert, denn wenn man die Prozedur so durchführt, dass man ein paar Tropfen des Öls mit den Fingern im Gesicht verteilt und sanft einmassiert, braucht man keine Wattepads. Im Anschluss ein Tuch in heißem Wasser tränken, auswringen und auf das Gesicht legen. Jetzt darf das Öl wieder runter und dabei wird das Make-up auch zuverlässig entfernt. Es brennt nicht in den Augen und es funktioniert. Am Schluss einfach nochmal das Gesicht mit klarem Wasser abspülen und abtrocknen, schon seid ihr fertig. Wenn ich es heute Abend schaffe, nehme ich euch gern bei den Insta-Stories mal zum Abschminken mit!

 

Facial Mask Honey Berry Enzyme

 

Und jetzt kommen wir zum Objekt meiner Begierde. Hihi, wie das jetzt wieder klingt. Aber eine Gesichtsmaske, welche aus Superfoods besteht, hat meine Neugierde auf der Stelle geweckt. Fünf Superskinfoods sorgen hier dafür, dass sich das Gesicht rundum wohl fühlt. Die Haut wird hydratisiert, Hautirritationen werden gemildert und natürlich beugt die Maske auch der Hautalterung vor. Wieder so ein Multitalent, welches unglaublich lecker riecht. Gleich beim Öffnen fällt der wunderbar beerige Duft auf, der mich selbst an einen frischen Smoothie erinnert. Die Anwendung ist denkbar einfach: Nachdem ihr euer Gesicht befeuchtet habt, eine geringe Menge (ca. ein TL) der Maske entweder mit den Fingern einmassieren oder mit einem Pinsel auftragen. 10-15 Minuten warten und dann die Maske wieder abspülen. Done! Die Haut hat danach einen angenehmen Glow und ist wunderbar weich. Lustiger Nebeneffekt: Man sieht aus, wie einem Splatter-Film entsprungen. Nicht meine Worte.

 

Insgesamt hat sich mein Hautbild in den letzten paar Wochen wieder wesentlich verbessert, was sicher auch an der Verwendung dieser schonenden Pflegeprodukte liegt. Klar, mein Liebster und ich verzichten zum Großteil auch auf ungesundes Essen, aber die Kombination von healthy foods und milder Pflege ist für mich genau das Richtige.

Wenn ihr LILY Naturalcosmetics noch nicht kennt, kann ich euch die Brand nur empfehlen. Ich möchte auch unbedingt noch ein paar andere Produkte ausprobieren und diese in meine tägliche Pflegeroutine mit integrieren.

eure

Die Produkte wurden mir kostenlos und ohne jegliche Bedingungen zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen