Pompöös – Luxuskosmetik von Harald Glööckler

Wenn ich den Namen Harald Glööckler höre, muss ich unweigerlich an übertriebenen Bling Bling und auffällig geschminkte Looks denken. So hat es mich auch nicht im Geringsten überrascht, dass er nun auch eine Kosmetik-Linie auf den Markt gebracht hat. Pompöös macht seinem Namen alle Ehre und wird dem Modezaren auch allein schon von der Optik her mehr als nur gerecht. Allerdings geht es ja nicht nur um die Optik von Lippenstift, Nagellack und Co., sondern auch darum, ob die Produkte in Punkto Qualität überzeugen können. Heute stelle ich euch ein paar davon vor und gleich werden wir wissen, ob diese auch überzeugen konnten!

Pompöös – Luxuskosmetik von Harald Glööckler

 

Anzeige

Pompöös04

 

Unverkennbares Markenzeichen: Die goldene Krone und dazu ganz viel Bling Bling. Ich habe mir sowohl Lippenstift als auch Lipgloss angeschaut und hier springt einem der Luxus ja förmlich ins Gesicht. Mir gefällt die Optik auf jeden Fall schon richtig gut und auch wenn es glitzert und strahlt, wurde hier darauf geachtet, den schmalen Grat zwischen Elegant und Aufdringlich nicht zu überschreiten. Die Designs wurden mehr als nur gekonnt entwickelt.

 

Pompöös00

 

Pompöös Lipgloss Nude

Der Lipgloss, welchen ich mir in der Farbe Nude ausgesucht habe, wirkt allein schon mit seiner Verpackung äußerst exzentrisch und demzufolge auch authentisch. Der Deckel wurde in auffälligem Gold gehalten, welcher dazu mit kleinen Strasssteinchen besetzt wurde. Die Spitze wird von einer filigran gefertigten Krone geziert. Glamourös und pompös, so verwundert der Preis von 18,90 Euro auch in keinster Weise.

 

Pompöös01

 

Natürlich war ich neugierig, ob dieser Lipgloss auch seinem Preis und meinen hohen Erwartungen gerecht werden könnte. Ich habe mich, wie bereits erwähnt, für eine dezente Farbe entschieden. Nude soll einfach ein wenig Glanz und einen Hauch von Farbe auf die Lippen bringen und ja, das tut er auch. Der Lipgloss lässt sich durch einfaches Drehen leicht öffnen. Im Verschluss ist der Applikator angebracht, mit welchem der Lipgloss entnommen und auf die Lippen aufgetragen werden kann. Der Applikator selbst ist wundervoll weich, wodurch das Auftragen des leicht zähflüssigen, gelartigen Lipglosses leicht von der Hand geht.

 

Pompöös02

 

Der Lipgloss riecht wunderbar süßlich und erinnert mich direkt an Cupcakes. Dieser angenehme Geruch bleibt auch noch lange Zeit an den Lippen haften. Der Lipgloss selbst lässt sich durch die gelartige Konsistenz wunderbar präzise auftragen und verläuft auch nicht. Nach wenigen Sekunden trocknet dieser leicht an und das anfängliche Kleben verschwindet dabei. Die Lippen fühlen sich angenehm hydratisiert und sanft an, was auch während der gesamten Tragezeit über anhält.  Durch den Collagen-Booster werden die Lippen optisch ein wenig voller und durch den passenden Glanz, sehen diese auch gesund aus.

 

Pompöös03

 

Der Lipgloss ist jedoch nicht kussecht (was ich auch nicht erwartet habe) und nach ca. drei Stunden und einigen Schlucken Wasser muss er aufgefrischt werden.  Zum Preis von 18,90 Euro gibt es die Lipglosse in aktuell acht verschiedenen Farben.

 

Pompöös05

 

Pompöös Rich Lipstick Light Pink

Lippenstift ist nicht gleich Lippenstift. Ich lege hier großen Wert darauf, dass meine Lippen nicht nur in intensive Farben gehüllt werden, sondern auch darauf, dass meine Lippen entsprechend gepflegt werden. Durch die hier enthaltene Mangobutter werden die Lippen samtig weich und fühlen sich beim Tragen einfach gut an. Ich habe mich bei der Farbauswahl hier an einen dezenten Rosa-Ton gehalten und war schon auf den ersten Blick davon angetan. Der Lippenstift lässt sich wunderbar leicht öffnen und dabei aber auch wieder gut und fest verschließen. Bei der Verarbeitung wurde hier sichtlich auf Qualität gesetzt.

 

Pompöös07

 

Zum Thema Optik brauche ich ja nicht mehr viel sagen, denn diese unterscheidet sich kaum zum zuvor vorgestellten Lipgloss.

 

Pompöös010

 

Der Lippenstift lässt sich angenehm auftragen und gibt direkt viel der intensiven Farbe an die Lippen ab. Auch ohne Lipliner verläuft hier rein gar nichts und ja, die Farbe hält auch lange her, denn auch nach etlichen Stunden muss ich den Lippenstift nicht nachziehen. Klar, sobald man eine Mahlzeit zu sich nimmt, sollte man schon ein wenig nachlegen, aber ein Getränk übersteht er zum Beispiel problemlos.

 

Pompöös06

 

Pompöös Richt Lipstick Beautiful Berry

Beerige Töne sind genau mein Fall, deswegen habe ich mich hier auch für eine intensivere Farbe entschieden. Beim ersten Ansehen war meine Befürchtung, dass diese vielleicht ein wenig zu intensiv sein würde, aber dies legte sich beim ersten Auftrag bereits. Ebenso wie der zuvor vorgestellte Lippenstift gleitet dieser förmlich über die Lippen und hüllt diese dabei in einen hübschen Beeren-Ton. Meine Lippen glänzen, fühlen sich samtig weich und gut gepflegt an. Die Farbe ist sofort deckend und ja, auch diese hier verläuft ganz und gar nicht. Man braucht also auch hier nicht unbedingt einen Lipliner zu verwenden. Das finde ich besonders praktisch, denn ich habe eben nicht in allen Farbtönen die entsprechenden Lipliner.

 

Pompöös08

 

Mit einem Preis von 22,90 Euro sind die Lippenstifte zwar nicht ganz günstig, aber in Anbetracht der Qualität ist dieser Preis durchaus gerechtfertigt. Von hellen Nude-Tönen bis zu intensivem Rot gibt es hier für jeden Typ die richtige Farbe.

 

Pompöös11

 

Die Auswahl ist zwar nicht riesig, aber beinhaltet genau das, was Frau braucht.

 

Fazit

Toll, toll und nochmal toll. Auch wenn ich mich wiederhole: Die Optik ist auf jeden Fall ein wahres Highlight. Die von mir ausprobierten Lippen-Produkte konnten mich vollkommen überzeugen und sind definitiv mehr als nur einen Blick wert. Harald Glööckler und Kosmetik passen definitiv zusammen und sind in jeder Lebenslage tragbar!

Und, was sagt ihr? Auch für euch ein Must-have?

eure

SIGNATUR

PRSAMPLE

5 thoughts on “Pompöös – Luxuskosmetik von Harald Glööckler

  • 31. Juli 2016 at 11:49
    Permalink

    Hallöchen,
    also ich bin nicht so ein Fan von übermäßig viel Glitzer und Glamour, daher wären die Produkte alleine von der Aufmachung her schon kein Must-Have für mich… und auch der Preis ist mir da zu hoch. Trotzdem immer wieder interessant, was alles auf dem Markt angeboten wird. 🙂

    Viele Grüße und noch einen schönen Sonntag
    Bloody

    Reply
  • 31. Juli 2016 at 13:43
    Permalink

    Hallo, mir geht es genauso wie „Bloody“, zuviel Glamour ist nicht so mein Fall. Der Preis ist auch nichts für meinen Geldbeutel. Schön, dass sie Dir gefallen. Danke für den interessanten Bericht. Liebe Grüße

    Reply
  • 1. August 2016 at 11:35
    Permalink

    Ich würde mir die Produkte jetzt nicht kaufen, da sie mich vom Design her nicht so ansprechen – aber es passt absolut zu ihm und der Marke. Von daher finde ich es gut, dass sie der Linie da auch treu bleiben.
    Es gibt einfach zu viel gute Produkte auf dem Markt, die um einiges günstiger sind, als dass ich sie jetzt haben müsste. Aber mit dem Haben und dem Müssen ist das sowieso immer so eine Sache.
    Trotzdem finde ich deine Vorstellung sehr gelungen – wie immer!
    Liebe Grüße, Katrin

    Reply
  • 23. November 2016 at 14:35
    Permalink

    Produkte von Glööckler gefallen mir allein schön wegen dem Pompöösen Packungen. Wahnsinns Produkte!!!

    Reply
    • 26. November 2016 at 22:50
      Permalink

      Das Design ist definitiv ein Highlight 😉

      Reply

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: