[Rezension] Liebenswerte Gefährten von Hsiu-Lan Kuei

Es wurde wieder kreativ! Stoffig und kreativ. Na, schon gespannt um was es geht, oder könnt ihr es euch schon denken? Na dann will ich euch nicht weiter auf die Folter spannen und verrate es auch: Ich habe mir wieder ein Nähbuch genauer angesehen und will euch dieses heute ein wenig vorstellen! Also, weiterlesen, sehen und staunen 🙂

Liebenswerte Gefährten zum Nähen

LiebenswerteGefaehrten00

Dass es aus dem Hause Bassermann Inspiration so einige tolle DIY-Bücher gibt, habe ich euch ja bereits vor einiger Zeit in meiner Präsentation der Sockentiere gezeigt, aber es gibt auch Anleitungen für andere, niedliche Tierchen. Dieser hier bestehen allerdings nicht aus Socken – jedoch werden auch in diesem Buch wieder viele verwendete Materialien wiederverwertet. Das sogenannte Upcycling steht voll im Trend und ist auch aktuell wieder in aller Munde, was ich selbst sehr befürworte. Wer kennt es denn nicht: Man hat seit Jahren diesen einen tollen Pullover im Schrank und auch wenn er viel zu klein ist. Man hat ja immer noch die Hoffnung, iiiiiiiiiiirgendwann wieder rein zu passen, auch wenn man insgeheim weiß, dass das wohl nie wieder klappen wird. Eigentlich sollte man eben diesen Pulli dann doch in die Altkleidersammlung geben oder entsorgen, aber er ist doch so hübsch. Die Farbe ist so toll und man will ihn einfach nicht hergeben. Was bringt es dann aber, dass er sinnlos im Schrank hängt und (den ohnehin viel zu geringen) Stauraum klaut? Richtig: Nichts! Aber was wäre denn, wenn man aus diesem besagten Pullover das neue Lieblings-Kuscheltier zaubern würde? Man könnte immer damit kuscheln, könnte es so positionieren, dass man die schöne Farbe auch sieht. Gute Idee, oder?

LiebenswerteGefaehrten01

Eben mit diesem Prinzip arbeitet Hsiu-Lan Kuei – sie verwendet ausrangierte oder ungeliebte Kleidungsstücke und auch andere nicht mehr genutzte Materialien und macht aus diesen kleine Unikate von genähten Figuren.

Was sagt der Klappentext nun zu all dem?
Eine Schar kleiner Frösche, ein Bär zum Knuddeln oder eine gestreifte Katze: An diesen selbstgenähten Figuren kommt niemand vorbei! Das Material finden Sie vorzugsweise im Wäscheschrank: ausrangierte Socken, eingelaufene Pullis und alte Kleidungsstücke, aus denen im Nu und auch mit geringen Nähkünsten die charmanten Stofftiere entstehen. Schritt-für-Schritt-Zeichnungen, Schnittvorlagen in Originalgröße und genaue Anleitungen für die individuelle Gestaltung machen das Nacharbeiten ganz einfach. Ein wunderbares Geschenk – für Sie selbst und für andere!

LiebenswerteGefaehrten02

Der Klappentext sagt eigentlich schon all das aus, was man wissen muss und um neugierig zu werden. So erging es mir jedenfalls. Ich musste dieses Buch einfach wieder haben. Natürlich war ich auch sehr auf die Anleitungen gespannt. Sind diese wohl detailliert oder kurz und knapp? Gibt es viele Bilder oder eher Text? Wie kompliziert sind die Anleitungen beschrieben? Das sind ja immer meine Sorgen und Ängste, wenn ich mir ein Nähbuch kaufe – jetzt kann ich euch aber auch direkt beruhigen: Alle Bedenken waren auch hier umsonst. Welch Glück 🙂

Das Buch ist wie folgt aufgebaut:

Gleich zu Beginn werden die Materialien, die man zur Herstellung der liebenswerten Gefährten benötigt sehr schön beschrieben. Im Anschluss folgen die Stiche, welche verwendet wurden. Diese werden hier auch nochmal bebildert erklärt, so dass auch Nähanfänger sich sehr leicht zu Recht finden können.

Nun geht es aber auch gleich los – die Anleitungen kommen! Mit vielen Bildern (zum Teil auch ganzseitig) werden die fertigen Figuren perfekt in Szene gesetzt. Alle haben sie auch richtig niedliche Namen wie z.B. Beatnik Bob der Bär. Im Anschluss folgen dann die entsprechenden Anleitungen.

LiebenswerteGefaehrten04

Die Anleitungen selbst haben mich doch auch direkt überzeugt.

Man kann sie direkt von Hand oder auch mit der Nähmaschine nähen. Vorkenntnisse sind zum größten Teil nicht von Nöten. Bei einigen Details sind diese aber dann doch von Vorteil. Dadurch, dass die Anleitungen alle so schön bebildert und noch dazu sehr detailliert beschrieben sind, bleibt keine Frage mehr offen und es macht einfach nur Spaß zu Nähen. Man braucht nicht ständig Grübeln und Probieren, wie dies oder das nun wirklich funktioniert, sondern kann einfach nur machen. So gefällt mir das!

Die vorgestellte Auswahl an Figuren ist meines Erachtens auch ausreichend. Bären, Frösche, Füchse, Hunde und so einiges mehr bietet das Repertoire. Da ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei. Je nachdem, welche Stoffe man dann letztendlich verwendet, kann man den Figuren auch ein ganz anderes Aussehen verpassen. Einfach ausprobieren, ohne zu viel nachzudenken ist hier meine Device 🙂

LiebenswerteGefaehrten05

Und, habe ich euch schon neugierig gemacht?

Zu einem Preis von 14,99 EUR könnt ihr euch Liebenswerte Gefährten zum Nähen von Hsiu-Lan Kuei Nachhause holen und munter drauf los werkeln!

Fazit

Hier hat Hsiu-Lan Kuei genau das geschaffen, was ich so gerne mag. Ein Nähbuch, bei dem man ohne Grübeln und Studieren versteht, was in der Anleitung beschrieben ist. Man kann direkt loslegen, kann Materialien verwenden, die man bereits Zuhause hat und hat einfach Spaß an dem Buch. Das einzige Detail was mir fehlt ist eine Einteilung in verschiedene Schwierigkeitsstufen. Klar, das braucht man nicht unbedingt, aber mir gefällt so etwas eben immer sehr gut.

Mein Daumen geht auf jeden Fall nach oben und meine Empfehlung habt ihr auch hier! Eben ein DIY-Buch ganz nach meinem Geschmack.

LiebenswerteGefaehrten03

Und, was sagt ihr dazu? Findet ihr das Buch interessant? Wie gefällt euch die upcycling-Idee? Ich bin gespannt auf eure Kommentare!

eure

SIGNATUR

*das Buch wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt

4 thoughts on “[Rezension] Liebenswerte Gefährten von Hsiu-Lan Kuei

  • 12. Februar 2016 at 7:30
    Permalink

    Total süß das Schweinchen finde ich echt klasse für kleine Kids als kuschel Freund

    Reply
  • 12. Februar 2016 at 7:58
    Permalink

    Hört sich interessant an das Buch. Das Schweinchen ist aber auch mega süß
    Liebe Grüße
    Tanja

    Reply
  • 3. Januar 2017 at 17:51
    Permalink

    Hallo, ich habe mir das Buch Liebenswerte Gefährten gekauft und wollte gerne den Hund UMA nähen ( Titelbild) leider gibt es dazu im Buch keine Anleitung oder einen Schnitt . Gibt es eine Lösung? Ich habe nämlich einen Windhund!
    Danke für Hilfe.
    Grüße
    Simone aus Ludwigsburg

    Reply
    • 6. Januar 2017 at 10:48
      Permalink

      Hallo liebe Simone,
      puh, das ist eine gute Frage. Ich habe eben auch nochmal das Buch durchgeblättert und mir wäre davor gar nicht aufgefallen, dass diese Anleitung nicht enthalten ist… auch Google spuckt auf die Schnelle nichts aus :/

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen