Die Wunderkur von juicefresh – ein kleiner Einblick

SommernachtstraumLogo

Jetzt geht’s looooos 🙂 Nun kommt der erste Bericht zu einem Produkt, welches wir bereits zum Teil direkt beim Sommernachtstraum von Familien-Zauber ausprobiert haben. Auf diesen Test habe ich mich schon sehr gefreut, denn ich selbst bin ein großer Fan von Säften, Smoothies, Obst und Gemüse! Aber bevor ich euch jetzt weiter auf die Folter spanne, lege ich doch mal los!

Saft Cleanse mit juicefresh!

juicefresh? Was ist das denn überhaupt? Ich kann mir vorstellen, dass vielen von Euch genau diese Frage durch den Kopf ging, als ihr meinen Titel gelesen habt. Das will ich euch nun kurz erklären.

juicefresh1

Bei juicefresh handelt es sich um ein in Berlin ansässiges Unternehmen, welches sich darauf spezialisiert hat, Säfte für einen Cleanse zu produzieren. Ohje, schon wieder so ein komisches Wort 🙂 In dem Wort Cleanse „versteckt“ sich ja schon das Wörtchen „Clean“ und damit erklärt sih der Begriff schon fast von selbst. Hier reinigt man seinen Körper. Andere würden sagen, man entgiftet ihn. Durch eine solche Cleansing-Kur gibt man seinem Körper sozusagen einen Frische-Kick. Durch die vielen, gesunden Zutaten verpasst man sich selbst eine geballte Portion Vitamine und wertvolle Nährstoffe. Gesund ist und bleibt eben im Trend! Ein Trend, welchen ich zwar nicht immer befolge, aber soweit möglich versuche ist schon.

Die Säfte von juicefresh eignen  sich aber nicht nur für ein vollständiges Cleansing-Programm, welches man bis zu 15 Tagen am Stück durchführen kann. Nein, man kann sie auch perfekt als Snack für Zwischendurch nutzen. So habe ich meinen persönlichen Test durchgeführt, aber dazu später mehr.  Erst möchte ich euch die sechs verschiedenen Sorten der Säfte vorstellen, welche sich im Programm befinden. Wenn ihr ein richtiges Cleansing machen möchtet, müsst ihr jeden Tag sechs Mal Saft zu euch nehmen und dafür aber nichts essen. Alle zwei Stunden wird eine Flasche Saft getrunken und das auch in einer bestimmten Reihenfolge. Wenn ihr mehr dazu erfahren möchtet, schaut am besten direkt bei  juicefresh vorbei – oder besucht den Store direkt in Berlin!

juicefresh2

Die verschiedenen Säfte (in kursiver Schrift die Beschreibung von juicefresh)

– The more the merrier –

Unser dunkelgrüner Saft ist eine wahre Wunderwaffe, um Deinen Organismus mit Unmengen an Mineralstoffen, Vitaminen und Enzymen aufzufüllen. Die kalorienarmen Zutaten versorgen Deine Zellen mit viel Flüssigkeit und Nährstoffen und fördern ein frisches, strahlendes Aussehen.

Diesen dunkelgrünen Saft haben wir vor Ort direkt getestet und naja, ich kann mich mit diesem leider so gar nicht anfreunden. Der Geschmack ist so gar nicht meins, besonders die starke Sellerie-Note war mir zu extrem.

– Power up –

Unser Power Up ist nicht nur sehr erfrischend und belebend. Seine Zutaten helfen außerdem bei der Darmreinigung, bringen die Verdauung in Schwung und können Entzündungen vorbeugen.

juicefresh5

Diesen leckeren Saft durfte ich mit Nachhause nehmen und ausprobieren. Ich habe hier einfach eine Mahlzeit damit ersetzt. Geschmacklich ist Power up genau mein Ding, denn er besteht aus folgenden Komponenten, welche sich perfekt ergänzen: Ananas, Apfel, Ingwer, Minze und Mangold. Mjam! Und tatsächlich, ich hatte keinen Hunger, nachdem ich die 500ml-Flasche geleert hatte.

– Redvolution –

Unser dunkelroter Saft ist perfekt, um Deinen Körper bei der Selbsthilfe zu unterstützen. Seine Zutaten kurbeln den Entgiftungsprozess im Körper richtig an und bringen Dein Immunsystem auf Touren.

– Yogi flow –

Unser oranger Saft ist der perfekte Vitaminkick zwischendurch und fördert ein gesundes, junges Aussehen. Seine Zutaten helfen außerdem den Darm gesund zu halten und Verdauungsbeschwerden zu lindern.

Auch diesen Saft haben wir direkt bei unserem Sommernachtstraum probiert und was soll ich sagen? Karottig schmeckts. Karottig aber lecker. Diesen Saft mag ich, das gebe ich hier offen und ehrlich zu. Liegt aber sicher auch daran, dass ich ein totaler Karotten-Fan bin.

– Power balm –

Dieser Saft ist die perfekte Gelegenheit, Deinen Körper auf sanfte Art mit vielen wertvollen Inhaltsstoffen zu versorgen und dabei seine bekömmliche und beruhigende Wirkung zu genießen. Auch geschmacklich sind die Zutaten in unserem Power Balm sehr harmonisch und mild aufeinander abgestimmt.

Diesen Saft hat Sandra von Familien-Zauber getestet und ihre Erfahrungen findet ihr hier!

– Beach please –

Beach Please! ist unsere Liebeserklärung an den Sommer. Der Saft, mit dem fruchtigen und frischen Geschmack gibt Dir Energie und versorgt Dich mit Vitaminen und Mineralstoffen. Außerdem trägt er zu einem ausgeglichenen Säure-Base-Haushalt bei.

– Madagascan delight-

Unsere Cashew-Milch bietet Dir einen perfekten Abschluss für einen stressigen Tag. Ihre aromatischen, leicht verdaulichen Zutaten beruhigen und machen gute Laune.

Diese interessante Milch hat auch die liebe Sandra von Familien-Zauber getestet. Den Bericht habe ich euch hier nochmal verlinkt.

juicefresh3

Da wir vor Ort nicht alle Säfte testen konnten, haben wir die restlichen Flaschen untereinander aufgeteilt. Deswegen konnte ich euch meine persönlichen Erfahrungen nur zum Teil mitteilen. Aber schaut doch mal bei den anderen vorbei, dann könnt ihr auch deren Meinungen lesen 🙂

Danke an juicefresh, dass ihr uns die tollen Säfte habt kostenlos probieren lassen.

juicefresh4

Fazit

Ich finde es super, dass man selbst hier keine Arbeit mit den Säften hat. Man kann sie sich entweder Nachhause liefern lassen, oder wenn man in Berlin wohnt, direkt vor Ort kaufen. Sie sind in praktischen Falschen abgefüllt, welche man überall mit hinnehmen kann.

juicefresh6

Zu guter Letzt hat mich dann aber doch der Preis interessiert. Wenn ihr einen kompletten Cleansing-Tag durchziehen möchtet, liegt ihr preislich bei  45,- EUR. Hmm… schon ein saftiger Preis, allerdings werden alle Säfte frisch für euch zubereitet und ihr habt wie gesagt keine Arbeit damit. Ich kann mir durchaus vorstellen, einen Cleansing-Tag durchzuführen, denn mein Körper ist es mir wert.  Auch wenn es mich sehr viel Überwindung kosten wird, den dunkelgrünen Saft zu trinken. Das wird dann meine persönliche Challenge. Eine längerfristige Kur ist mir aber persönlich doch zu teuer.

Habt ihr schon mal ein Cleanse gemacht oder habt ihr es noch vor? Ich bin gespannt 🙂

P.S. Leider haben wir es versäumt beim Sommernachtstraum Fotos von unserer Verköstigung zu machen. Sorry dafür 😉

eure

SIGNATUR

SponsoredPost

0 thoughts on “Die Wunderkur von juicefresh – ein kleiner Einblick

  • 14. Mai 2015 at 22:53
    Permalink

    Ja ich werde auch nochmal bestellen 🙂 ein sehr schöner Bericht. Der Preis schreckt zwar vor Moment ab, aber ich denke es lohnt sich auf alle Fälle 🙂

    Ganz liebe Grüße Sandra

    Reply
  • 14. Mai 2015 at 22:56
    Permalink

    Das klingt teilweise schon sehr lecker 🙂
    Für eine Kur wäre es mir dann zu viel – sowohl vom Preis her als auch vom Essen her wenn ich sonst auf alles verzichten soll.
    Ich werde auf jeden Fall mal stöbern und mich mit den leckeren Drinks befassen.

    Liebe Grüße,
    Annika

    Reply
    • 14. Mai 2015 at 23:00
      Permalink

      Besonders wenn man mal in Berlin ist, ist der Shop auf jeden Fall einen Besuch wert 😀

      Reply
  • 16. Mai 2015 at 20:33
    Permalink

    Ein einziger Tag wird mit 45€ abgedeckt? Oh je, das ist mir auch zu viel.
    So viel essen und trinke ich ja sonst auch nicht, dass ich da 45€ für verbrauche. Ich gebe gerne mal etwas mehr aus, aber nicht 45€ für einen Tag.

    Reply
    • 17. Mai 2015 at 19:17
      Permalink

      Hallo meine Liebe,

      ja, das verstehe ich. Ich finde 45,- EUR auch sehr teuer, aber ich will es trotzdem ausprobieren. Ich habe sozusagen meinen Narren an den Säften gefressen 😀

      Reply
  • 27. Mai 2015 at 17:08
    Permalink

    Der Grüne war aber auch wirklich nicht so lecker =D
    Die ein-Tages-Ration werde ich mir bestimmt auch mal bestellen. Bin schon gespannt wie die anderen Säfte so schmecken 🙂

    LG Franzy

    Reply
    • 28. Mai 2015 at 8:49
      Permalink

      Hey Franzy,

      ich habe vor, nächstes Jahr mal wieder für ein verlängertes Wochenende nach Berlin zu fahren… dann hol ich mir die Tageskur vor Ort ab 😀

      LG Alaminja

      Reply
  • 28. Mai 2015 at 23:24
    Permalink

    Der grüne….. eine schlimme Erinnerung! *bah* ich kann es förmlich noch schmecken!
    Der mit Rote Beete war echt lecker, den habe ich mir mit nach Hause genommen.
    Ich glaub schon, das das was bringen kann, allerdings ist mir der Preis deutlich zu heftig!

    Liebe Grüße

    Reply
    • 29. Mai 2015 at 7:56
      Permalink

      Hihihihi schön dass wir alle so schreckliche Erinnerungen mit dem Grünen in Verbindung bringen 😀

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen