Zauberhafte Tees von Teewicht #batw

Ein paar leckere Lebkuchen und ein Tässchen Tee. Genau das passt zur aktuellen Jahreszeit wie die Faust aufs Auge. Seid ihr auch solche Tee-Liebhaber wie ich? Klar, ich trinke auch wahnsinnig gerne Kaffee, aber Tee hat es mir schon seit meiner frühesten Kindheit angetan. Niemand sonst in meiner Familie war ein Fan von Tee, aber ich habe schon immer zum Start in den Tag ein Tässchen Tee gebraucht. Bevor der Weg in den Kindergarten angetreten wurde, gab es Tee. Auch vor der Schule wurde ein Tässchen geschlürft und auch heute vergeht kaum ein Tag, an dem ich nicht mindestens eine Tasse trinke.

 

Zauberhafte Tees von Teewicht

Anzeige

Unterwegs oder in der Arbeit greift man hier schon mal gerne auf die praktischen Filterbeutel zurück, denn diese sind einfach komfortabler zu handeln. Zuhause jedoch, schwöre ich darauf, mir meine losen Tees aufzubrühen. Mit den praktischen und inzwischen auch farbenfrohen und formschönen Teesieben und Tee-Eiern geht das schließlich auch ganz schnell und der Geschmack ist einfach ein ganz anderer. Wo kauft man nun am besten seine Tees? In Tee-Fachgeschäfte gehe ich persönlich nicht so gern, denn zum einen überwältigt mich dort die Vermischung der verschiedensten Aromen immer so sehr, dass ich gleich davon Kopfschmerzen bekomme und deswegen auch nie lange stöbern kann.

 

Teewicht00

 

Meistens kaufe ich meine Tees online und bei Teewicht gibt es eine riesige Auswahl an Tees. Durch das Bloggertreffen #batw, auf welchem ich vor wenigen Wochen sein durfte, wurden uns von Teewicht etliche Sorten Tee zur Verfügung gestellt und diese möchte ich euch heute präsentieren.

 

Teewicht02

 

Früchtetee: Bio-Kürbis Ingwer Frohnatur

Ein Tee mit Kürbis und Ingwer, was könnte besser zum Herbst passen? Halloween steht vor der Tür und genau das verkörpert dieser Tee. Fruchtig, aromatisch und unglaublich lecker. Eigentlich bin ich kein so großer Fan von Früchtetee, aber dieser hier hat es mir auf der Stelle angetan. Dieser Geschmack verkörpert für mich förmlich den Herbst. Die Zutaten (Apfelstücke, Karottenstücke, Ingwerstücke (10%), Kürbisstücke (8%), Koriander, Bananenchips (Bananen, Kokosnussöl, Rohrohrzucker), natürliche Aromen) sprechen hier schon für sich und auch sonst ist der Tee einfach schön anzusehen.

 

 

Teewicht03

 

Rotbuschtee: Honeynut

Auch wunderbar zum Herbst passend ist dieser aromatische Rotbuschtee. Durch die sahnige Honig-Nuss-Note wird dieser Tee zur wahren Gaumenfreude und geht runter wie Butter.

 

Teewicht04

 

Grüner Tee: Pink Beauty

Irgendwie passend, oder? Also der Name hat mir schon zu Beginn gefallen und auch die Zutaten verzaubern. Zitrus, Vanille und Zimt bilden den Hauptbestandteil des unvergleichlichen Geschmacks, welcher durch Ananas, Kokos, Granatapfel und Cranberries noch verfeinert wird. Mainstream war gestern meine Lieben!

Grüner Tee: Oolong „Shalimar – Fruchtige Maracuja“

Ein Mix aus grünem Tee und Früchtetee, würde ich glatt dazu sagen. Durch die enthaltenen Mangowürfel und die Aroniabeeren wird der Geschmack zu einem unvergleichlichen Erlebnis. Die Kombination ist stimmig, allerdings ist mir der Tee ein wenig zu fruchtig.

 

Teewicht05

 

Schwarzer Tee: Milky Chai

Ein würziger Geschmack, welcher meiner Ansicht nach perfekt in die Vorweihnachtszeit passt. Durch Ingwer, Cardamom und Zimtrinde wird dieser schwarze Tee verfeinert und bildet dadurch schon einen intensiven, jedoch richtig angenehmen Duft. Der Geschmack sagt mir ebenfalls zu.

Schwarzer Tee: Birne im Marzipanmantel

Auch wenn ich hin und wieder gerne Marzipan mag, wird dieser Tee leider nicht zu meinem Lieblingstee. Der Mandel-Geschmack, bzw. das Marzipan-Aroma ist mir hier zu intensiv und nicht ganz mein Fall. Nicht schlecht, aber man kann ja nicht gleich jeder einzelnen Sorte Tee verfallen.

 

Teewicht06

 

Kräutertee: Zimtapfel mit Vanille

Apfel und Vanille: Das Aroma des Winters. Nach einem langen Spaziergang im Schnee (ich bin ja gespannt, ob das dieses Jahr noch möglich sein wird) ist das genau der Geschmack, mit dem ich mich wieder vor dem Kamin aufwärmen möchte.

Der Shop ist thematisch stimmig unterteilt. Sucht man zum Beispiel nach BIO-Tee, kann man sich noch aussuchen, welche Art von Tee (zum Beispiel Grüner Tee, Kräuter Tee, Schwarzer Tee…) man wünscht und gelangt dann zur großen Auswahl. Die Produktbilder zeigen den losen Tee in all seiner Farbenpracht und mit einem Klick auf die Sorte seiner Wahl, erfährt man direkt alles Wissenswerte. Besonders schön finde ich, dass sowohl im Shop, als auch auf der jeweiligen Teeverpackung gleich auf den ersten Blick zu erkennen ist, wie man den jeweiligen Tee zubereiten muss. Sonst sucht man da gerne mal etwas länger. Hier ist es jedoch auf den ersten Blick erkennbar.

 

Teewicht01

 

Neben Tees gibt es bei Teewicht auch alles zu kaufen, was man sonst noch so braucht. Angefangen bei verschiedenen Zucker-Arten über Aufbewahrungsboxen, Tassen und alles für die Tee-Zubereitung. Ein Shop, der alles für Teeliebhaber bietet. Klasse! Ich kann mir zum Beispiel auch vorstellen, dass Tee-Liebhaber sich über eine Auswahl an verschiedenen Tees zu Weihnachten freuen würden. Das aber nur als kleiner Tipp am Rande.

 

Fazit

Auch der Preis ist für diese Auswahl an Tees vollkommen in Ordnung. 3,40 Euro kosten 100g der Tees im Schnitt und das ist ein Betrag, den ich für dieses Geschmackserlebnis gerne bereit bin auszugeben. Zu jeder Bestellung gibt es übrigens fünf Teeproben gratis mit dazu und ab einem gewissen Bestellwert, gibt es sogar noch 100g Tee als Geschenk oben drauf. Gefällt mir. Die Tees konnten mich absolut überzeugen und ich kann euch diesen Shop nur wärmstens ans Herz legen.

eure

SIGNATUR

PRSAMPLE

6 thoughts on “Zauberhafte Tees von Teewicht #batw

  • 27. Oktober 2016 at 7:38
    Permalink

    Das ist ein Beitrag genau nach meinem Geschmack. Ich liebe Tee (Kaffee mag ich überhaupt nicht). Im Internet habe ich Tee noch nie bestellt. Wenn, dann gehe ich doch in einen „Teeshop“ und kaufe mir – nach Schnupperprobe – auch gerne mal neuen unbekannten losen Tee. Wenn es schnell gehen soll, reichen auch Beutel. Aber wie du gesagt hast, der Geschmack ist doch anders. Werde aber mal auf der Seite schauen, ob da was passendes für mich dabei ist. Liebe Grüße, britti

    Reply
    • 27. Oktober 2016 at 18:45
      Permalink

      Ich mag beides liebend gerne 😀 Bei Kaffee findet man schwer neue Sorten, die mal ganz anders schmecken, aber bei Tee kann man da schon mal einen richtigen Schatzu finden. Der Tee mit Kürbis und Ingwer ist inzwischen schon fast leer, denn der passt einfach soooo gut zur aktuellen Jahreszeit 😀

      Reply
  • 27. Oktober 2016 at 18:41
    Permalink

    Auch wenn es immer total lecker aussieht und sich anhört, ich mag leider absolut keinen Tee
    Liebe Grüße

    Reply
    • 27. Oktober 2016 at 18:45
      Permalink

      Ach meine liebe Tanja, ich glaube auch nicht, dass ich dich noch zum Tee-Freund machen werde, egal wie viele Berichte ich über Tee schreibe 😀

      Reply
      • 27. Oktober 2016 at 18:58
        Permalink

        Hihi ich auch nicht gg bei Kaffee hast du mich aber sofort an der Angel

        Reply
        • 27. Oktober 2016 at 19:01
          Permalink

          Geht klar, ich werde versuchen, demnächst wieder über Kaffee zu schreiben 😀

          Reply

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: