koawach – dein Wachmacher #batw

Was ist für euch das Schönste an Winterspaziergängen? Ist es das Knirschen unter euren Füßen, wenn die Erde gefroren ist? Die winterlichen Landschaften, welche aktuell oft mit Raureif überzogen sind und dadurch direkt märchenhaft wirken? Oder ist es gar nicht so sehr der Spaziergang an sich, sondern eher das, was im Anschluss folgt? Auch wenn man sich warm anzieht ist man nach so einem ausgiebigen Winterspaziergang doch meist ziemlich durchgefroren und wärmt sich dann am besten im Anschluss mit einem heißen Getränk auf. Um dabei auch noch ein wenig mehr in die Gänge zu kommen, greife ich gerne auf Kaffee zurück, jedoch gibt es hier auch andere tolle Heißgetränke, welche sich perfekt dafür eignen. Eine heiße Schokolade zum Beispiel.

Mach dich wach mit koawach

Anzeige

Heiße Schokolade schön und gut – wenn man dann aber noch einen kleinen Energie-Kick möchte, funktioniert das damit eher nicht. Oder etwa doch? Bei a href=“https://koawach.de/“ title=“koawach“ target=“_blank“ rel=“nofollow“>koawach ist das nämlich anders. Die leckeren Trinkschokoladen von koawach haben einen tollen Nebeneffekt, denn diese machen euch auch noch wach! Edler fairtrade Kakao wurde mit belebendem Guarana gemischt und daraus resultiert ein leckerer und bekömmlicher Wachmacher, welcher eine tolle Alternative zu Kaffee ist. Mit verschiedensten aromatischen Gewürzen gemischt, entstehen hier wahre Geschmackserlebnisse und dank dem #batw Bloggertreffen durfte ich diese ausprobieren. Okay, eigentlich kannte ich koawach bereits aus der TrendRaider Box, aber jetzt stelle ich euch diese Trinkschokoladen doch einmal genauer vor. Sie haben es auf jeden Fall verdient, so viel kann ich euch vorab schon verraten.

 

Koawach02

 

Bio wird hier groß geschrieben. Alles was in die Trinkschokoladen kommt, wird von Bio-Bauern in Lateinamerika produziert und da fair einfach besser schmeckt, achtet koawach auch genau darauf, dass es sich hier um fair gehandelte Inhalte handelt. Durch den enthaltenen, natürlichen Kakao werden die Trinkschokoladen wunderbar schokoladig und angenehm süß. Der „Hallo wach!“-Effekt entsteht durch das natürliche Koffein, welches dem Guarana entstammt. Ihr merkt sicher bereits an dieser Stelle, dass bei koawach dementsprechend auf Qualität gesetzt wird und das schmeckt man!

 

Koawach03

 

Ich habe bereits zuvor erwähnt, dass die Trinkschokoladen mit verschiedenen aromatischen Gewürzen gemischt werden. Inzwischen gibt es dadurch auch schon acht verschiedene Sorten und drei davon darf ich euch nun genauer vorstellen:

 

Koawach00

 

koawach Vanille

Kakao, Kokosblütenzucker, Guaranasamenpulver, natürliches Vanillearoma und Vanillepulver. Mehr braucht es nicht um einen unvergleichlich leckeren Geschmack zu erreichen, welcher ganz wunderbar in die Weihnachts- und Winterzeit passt. Schon beim Öffnen der Verpackung konnte mich dieser Duft von Kakao und Vanille begeistern und als diese Trinkschokolade dann zubereitet war, war es um mich geschehen. Das Mischverhältnis stimmt, die Kombination von Kakao und Vanille wurde perfekt in Einklang gebracht und ist schlicht und ergreifend super lecker. Für den Winter meine absolute Lieblingssorte!

koawach Pur

Der pure, unverfälschte Kakao-Genuss. Was ist drin? 89% Edelkakao und 11% Guarana. Der ultimativ schokoladige und kräftige Wachmacher kommt hier in die Tasse und ich finde diese Sorte auch super lecker. Man hat ja nicht immer Lust auf das eine oder andere Gewürz in seiner Trinkschokolade, nicht wahr?

koawach Dschungelkakao

Koffein ist nichts für Kinder und Schwangere, das wissen wir ja inzwischen. Sollen diese aber nun auf den Genuss von koawach komplett verzichten? Die Antwort lautet nein, denn diese Sorte, der Dschungelkakao, enthält kein Guarana und damit auch kein Koffein. Neben Kakao, Kokosblüten- und Rohrzucker enthält diese Variante auch noch Zimt, welcher dem Genuss eine leicht winterliche Note verleiht. Dieser Kakao macht zwar nicht wach, schmeckt allerdings genauso lecker wie die Varianten mit Koffein!

 

Koawach01

 

Der Grundpreis für 100g des koawach Pulvers liegt übrigens bei 3,50 Euro und das ist meiner Meinung nach auf jeden Fall ein angemessener Preis. Die Zutaten sind schließlich bio und dabei auch noch fair gehandelt. Mein Daumen geht nach oben und ja, ich werde mir gleich noch ein Tässchen koawach gönnen.

eure

SIGNATUR

One thought on “koawach – dein Wachmacher #batw

  • 10. Mai 2017 at 14:38
    Permalink

    Ich kenne das Produkt noch nicht, aber es hört sich toll und interessant an. Vanille schmeckt auch so lecker.
    Lecker hört sich das auf jeden Fall an

    Reply

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: