Kaffee von und mit Leysieffer

Kaffee ist und bleibt das Getränk, mit dem ich am liebsten in den Tag starte. Schlimm nur, wenn die Kaffeemaschine dann von jetzt auf gleich meint, nicht mehr richtig funktionieren zu wollen. Garantie? Natürlich abgelaufen. Fehlerbehebung? Nicht machbar und Reparatur? Zu teuer und folglich nicht mehr rentabel. Etwas Neues muss her und da ich in Punkto Kaffee gerne experimentiere aber auch ganz schön anspruchsvoll bin, wurde ich auf Leysieffer aufmerksam. Wie ich meinen Kaffee jetzt trinke, wie zufrieden ich bin und ob ich eine neue Weihnachtsgeschenke-Empfehlung für euch habe, erfahrt ihr gleich im Bericht!

Kaffee von und mit Leysieffer

Anzeige

Leysieffer? Wer ist das eigentlich? Mit über 110 Jahren Firmentradition steht die Marke Leysieffer in ihrer einzigartigen Art und Weise für die höchste Kunst der Confiserie. Bereits 1909 wurde die erste Konditorei eröffnet, aus welchem das heutige Unternehmen gewachsen ist. Inzwischen wird es von der vierten Generation geführt und seit 2015 bietet Leysieffer nun auch eine eigene Kaffee-Produktion an. Leckeres Gebäck und Kaffee gehören schließlich zusammen und so esse ich am liebsten einen Keks, ein paar Plätzchen oder ein Stück Kuchen zu meiner leckeren Tasse Kaffee. Mir war der Name Leysieffer zurvor noch kein Begriff, ich bin eher durch Zufall über Facebook auf das Unternehmen gestoßen und direkt auf deren ansprechender Homepage gelandet. Es war schnell um mich geschehen, denn neben höchster Qualität wird von Leysieffer auch Innovation geboten, welche ich genauer unter die Lupe nehmen musste.

Leysieffer00

Neben Kaffeekapseln, gemahlenem Kaffee, ganzen Bohnen, süßen Köstlichkeiten und Accessoires werden hier auch Kaffeemaschinen in verschiedenen Varianten angeboten. Unter anderem eine Variante mit einem innovativen Milchschaumsystem. Milchschaum ist etwas, was mich früher schon ein paar Mal zur Weißglut gebracht hat, müsst ihr wissen. Ich liebe Latte Macchiato aber mit den Milchaufschäumern, die ich zuvor hatte, ist dieser nie wirklich gelungen. Bei meiner vorherigen Kaffeemaschine hat die Sache mit dem Milchschaum zwar ganz gut geklappt, aber dann musste man im Anschluss immer die ganze Düse säubern und durchspülen, was mir einfach zu viel Aufwand ist, wenn man mal einen Latte trinken möchte. Das innovative und integrierte Milchschaumsystem von Leysieffer verspricht, ohne direkten Kontakt mit der Milch, einen cremigen Milchschaum zu zaubern. Egal ob man nun einen Latte Macchiato, Cappuccino oder Moccacino möchte, mit dieser Maschine soll alles problemlos möglich sein. Das musste ich ausprobieren!

Leysieffer02

Die elegante Kaffeemaschine kam wunderbar gut verpackt bei mir an, sodass diese in einem einwandfreien Zustand entnommen und direkt aufgestellt werden konnte. Neben der Maschine lag auch eine detaillierte Beschreibung (in Deutsch!) bei, mit welcher die Bedienung im Nu erlernt werden kann.

Leysieffer01

Eigentlich ist die Maschine selbsterklärend, denn durch die insgesamt fünf Tasten, kann man auch nicht viel falsch machen. Die Kaffeemaschine verfügt über einen On/Off-Schalter, welcher sich seitlich am Gerät befindet. Da die Maschine bei mir oft genutzt wird, wurde dieser Schalter bisher nur einmal umgelegt. Sobald die Maschine eingeschaltet ist, leuchten die Funktionstasten, welche sich oben am Gerät befinden.

Leysieffer08

Über die vier Programmtasten wird die Kaffeemaschine bedient. Es steht zur Wahl ob man eine kleine Tasse Kaffee, eine große Tasse Kaffee (auch Lungo genannt), eine Tasse Milchschaum oder eine Tasse mit Milchschaum und Kaffee möchte. Total easy. Wenn die Maschine eine Zeit lang nicht in Gebrauch ist, schaltet sie sich übrigens automatisch in den energiesparenden Stand-by-Modus. Sobald die Kaffeemaschine aus dem Schlaf erweckt wird, braucht diese natürlich kurz um das Wasser, welches man zuvor in den rückseitig angebrachten, großen Tank füllt, aufzuwärmen.

Leysieffer04

Dieser Prozess dauert nur wenige Sekunden und schon kann man loslegen. Sobald die Maschine bereit ist, hören die beleuchteten Tasten auf zu blinken und leuchten nun konstant. Jetzt kann man eine Kaffeekapsel einlegen und das gewünschte Programm betätigen. Was mir hier auch gleich äußerst positiv aufgefallen ist: Die Lautstärke. Die Maschine ist im Vergleich zu den Kapselmaschinen, die ich kenne, um ein ganzes Stück leiser.

Leysieffer09

Nun aber zum Milchschaum und dem für mich heiligen Gral. Um Milchschaum zu produzieren, nimmt man das gewünschte Gefäß (am besten ein hohes Glas oder eine hohe Tasse, damit nichts spritzt), füllt in dieses ca. 50 ml kalte Milch und stellt dieses dann unter die Ausgabedüse. Mittels heißem Wasser und einer ordentlichen Portion Druck schießt ein dünner Strahl in die Milch und schäumt diese im Nu auf. Wenn man mehr Milchschaum möchte, kann man natürlich zuvor auch mehr Milch in sein Gefäß geben und die Milchschaumtaste erneut drücken. Wie das aussieht habe ich euch in einem kleinen Instagram-Video mal vorgeführt.

Nun gibt es die Möglichkeit direkt nach der Milchschaumproduktion Kaffee in die Tasse/das Glas produzieren zu lassen. Dazu drückt man die Milchschaum-Kaffee-Taste, sobald die Milch aufgeschäumt wird, öffnet man das Fach für die Kaffee-Kapseln, legt hier die Kapsel seiner Wahl ein und schließt das Fach wieder. Im Anschluss wird automatisch eine kleine Tasse Kaffee produziert. Praktisch, schnell und ohne den lästigen Reinigungsaufwand im Anschluss. Auch hierzu gibt es bereits ein Video auf Instagram 😉

Der Milchschaum gelingt mit jeder Art von Milch. Ich habe es inzwischen mit Vollmilch, H-Milch und Mandelmilch ausprobiert und war von jedem Ergebnis begeistert.

Leysieffer07

 Durch den großen und vollständig entnehmbaren Wassertank am Gerät muss man auch nicht nach jeder zweiten Tasse wieder das Wasser auffüllen, gut durchdacht sage ich dazu! Wer Milchschaum mag, wird dieses Maschinchen mit Sicherheit sofort in sein Herz schließen. Die mitgelieferten Kaffeesorten wurden sowohl von mir, als auch von meinem Liebsten als deliziös eingestuft. Im Starter-Paket sind nämlich neben der Maschine auch noch je 12 Kapseln der Sorten Kaffee Crema, Kaffee Lungo, Ristretto und Espresso enthalten. Dazu gibt es dann auch noch zwei praktische Latte Macchiato Gläser.

Leysieffer05

Leysieffer06

Die formschöne Maschine besticht durch ihr elegantes, modernes Design, die kompakte Größe und die einfache Anwendung. Das innovative Milchschaumsystem spricht hier in jedem Fall für sich. Einmal einen kurzen Blick in die Anleitung werfen genügt, denn der Rest ist absolut selbsterklärend. Die Reinigung geht leicht von der Hand, durch den Kapselauffangbehälter, welchen man mit einem Handgriff entnehmen und entleeren kann, gibt es auch nicht viel zu reinigen. Preislich befinden wir uns beim Starter-Paket bei 199,- Euro, was meiner Ansicht nach ein angemessenere Preis ist. Wer noch ein Weihnachtsgeschenk für Kaffeeliebhaber sucht, sollte sich die Kaffeemaschine von Leysieffer auf jeden Fall einmal genauer ansehen.

eure

SIGNATUR

12 thoughts on “Kaffee von und mit Leysieffer

  • 11. Dezember 2016 at 9:29
    Permalink

    Ja so ein Kaffee am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen gg
    Ich wünsche dir einen schönen Adventsonntag

    Reply
    • 13. Dezember 2016 at 8:15
      Permalink

      Kaffeeeee 😀 Ich hab heut auch schon meine dritte Tasse intus xD

      Reply
  • 11. Dezember 2016 at 18:58
    Permalink

    Oh Gott du bist wirklich zu beneiden, die Maschine ist echt ein Traum! Leider habe ich zuhause noch gar keine und bekomme nur im Büro leckeren Kaffee :/

    Liebe Grüße
    Stephi von http://stephisstories.de

    Reply
    • 13. Dezember 2016 at 8:15
      Permalink

      Oh nein :/ Das würde ich nicht überleben… noch dazu, da ich im Homeoffice arbeite 😀

      Reply
  • 11. Dezember 2016 at 21:07
    Permalink

    Hört sich echt toll an! Ich liebe ja guten Kaffee.

    Reply
    • 13. Dezember 2016 at 8:15
      Permalink

      Guter Kaffee ist Gold wert 😉

      Reply
  • 11. Dezember 2016 at 23:01
    Permalink

    Das scheint eine klasse Maschine zu sein

    Reply
    • 13. Dezember 2016 at 8:14
      Permalink

      Auf jeden Fall 🙂

      Reply
  • 21. Dezember 2016 at 17:07
    Permalink

    Ich hab noch nie von der Marke gehört.
    Vielleicht hol ich mir so eine Maschine mal. Hört sich echt gut an 🙂

    Reply
    • 21. Dezember 2016 at 17:37
      Permalink

      Nachdem mein Vollautomat nun den Geist vollständig aufgegeben hat, weiß ich diese Maschine noch mehr zu schätzen. Besonders eben die Sache mit dem Milchschaum ist genial 🙂

      Reply
  • 21. Dezember 2016 at 20:26
    Permalink

    Ich habe mich nun länger mit dem Thema Kapselmaschinen beschäftigt, aber die Kapselmaschine von Leysieffer ist mir dabei noch nicht unter gekommen. Vielen Dank für deinen Beitrag, da werde ich doch glatt mal ein Testexemplar besorgen 🙂

    Reply
    • 22. Dezember 2016 at 17:02
      Permalink

      Na dann bin ich aber auch sehr auf Deine Meinung gespannt 🙂

      Reply

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: