Adventskalender selbst befüllen mit Roth

Nicht mal mehr zwei Wochen und dann ist es auch schon wieder so weit: Der erste Dezember steht vor der Tür. Nicht nur die Kleinen fiebern darauf hin, ihre Adventskalender nun endlich Tag für Tag öffnen zu dürfen, sondern auch die Großen freuen sich auf das Türchen öffnen. In dieser Hinsicht werde ich mit Sicherheit auch immer Kind bleiben: Ich brauche mindestens einen Adventskalender und auch für meinen Liebsten organisiere ich jedes Jahr aufs Neue einen Kalender. Dieses Jahr hat er einen selbst befüllten Adventskalender bekommen. Wenn ihr nun Lust habt, selbst einen Kalender zu basteln, es euch aber nervt, die ganzen Materialien einzeln zusammen zu kaufen, dann solltet ihr heute genau hinsehen.

Adventskalender selbst befüllen mit Roth

Anzeige

Einen Touch Persönlichkeit finde ich bei Adventskalendern immer ganz süß. Selbst gebastelte Kalender lassen mein Herz auch immer gleich höher schlagen, nur allein schon erst einmal die Idee, wie der Kalender aussehen soll, den man da basteln möchte, ist oft schon ziemlich zeitraubend. Wenn man dann erst einmal eine Idee hat, hapert es oft an der Umsetzung. Nicht immer hat man alle Materialien Zuhause und genau aus diesem Grund finde ich Adventskalender-Bastel-Sets besonders spannend. Man bastelt es dennoch selbst, befüllt die Kalender mit Dingen, die der Beschenkte mögen wird und hat dabei keinen Stress mit der Beschaffung der Bastelmaterialien.

 

RothAdventskalenderBasteln00

 

Die Adventsboxenkette zum Befüllen von Roth eignet sich hier optimal. Die Motive sind nicht zu kitschig und auch nicht zu kindisch, ziehen aber dennoch sofort die Blicke auf sich. In diesem Set ist alles enthalten, was man zum Basteln des Kalenders braucht:

 

RothAdventskalenderBasteln01

 

24 Adventsboxen

Zahlensticker

Klebepunkte

Eine Kordel und Hölzer zur Befestigung

 

RothAdventskalenderBasteln02

 

Durch die detaillierte und auch zum Teil bebilderte Anleitung wird der Aufbau zum Kinderspiel, wobei dennoch ein wenig Fingerspitzengefühl benötigt wird. Die einzelnen Boxen lassen sich durch die eingeprägte Falz in Sekundenschnelle zusammenbauen und mittels Klebepunkten können diese einfach aneinander befestigt werden. Hier sollte man doch präzise arbeiten, denn sonst wird der Kalender leicht schief. Um den Kalender dann auch aufhängen zu können, wird die mitgelieferte Kordel an den Hölzern montiert und im Anschluss durch die Seitenlaschen der Boxen gefädelt. Ein einfaches Prinzip, welches richtig was hermacht. Anders, auffällig, zeitlos und dabei auch noch richtig hübsch: Dieser Kalender ist und bleibt ein Eyecatcher und bei sorgsamem Umgang, kann man diesen auch noch nächstes Jahr erneut verwenden.

 

RothAdventskalenderBasteln03

 

Beim Befüllen sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Die Boxen sind groß genug, dass man auch mal einen Müsli- oder Schokoriegel in die Boxen stecken kann, wenn man die süße Variante wählt, wie ich das getan habe. Was jetzt ganz genau in dem Kalender ist, kann ich euch natürlich nicht verraten, nicht dass hier der Beschenkte noch anfängt bei mir zu stalken und die Überraschung dann futsch ist 😉

 

RothAdventskalenderBasteln04

 

Mit einem Preis von 13,95 Euro erhaltet ihr hier ein tolles und leicht verständliches Bastelset, welches den *Hab ich selbst gemacht*-Charme mit einem unkomplizierten Bastelvergnügen vereint. Der geringe Zeitaufwand von ca. 30-45 Minuten spricht auch für sich und ich sage ja, die Optik macht richtig was her.

 

RothAdventskalenderBasteln06

 

Habt ihr eure Kalender inzwischen schon oder sucht ihr noch nach dem passenden Adventskalender für euch? Lasst es mich wissen!

eure

SIGNATUR

3 thoughts on “Adventskalender selbst befüllen mit Roth

  • 20. November 2016 at 12:46
    Permalink

    Sieht schön aus für einen gekauften Bastelkalender. Der minimale Zeitaufwand ist natürlich attraktiv.
    Liebe Grüße,
    Simone

    Reply
    • 26. November 2016 at 22:51
      Permalink

      Nach dem Motto „wir haben doch keine Zeit“ auf jeden Fall 😉

      Reply
  • 20. November 2016 at 21:49
    Permalink

    Der sieht super aus und perfekt mit den leckeren Sachen die man mag zu befüllen
    Liebe Grüße

    Reply

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: