Wet n wild #blogthisway

blogthiswayLOGO_02

Da wir vier (also die viel Bloggerinnen von #blogthisway) alle verrückt nach Kosmetik sind, ist es ja klar, dass die ein oder andere Kosmetik-Marke bei unserem Bloggertreffen dabei sein musste, nicht wahr? Wet n wild ist eine dieser Marken, welche es sich nicht nehmen ließ und uns tatkräftig unterstützte – vielen Dank an dieser Stelle nochmal dafür!

Wet n wild

Anzeige

wetnwild07

Die aus Los Angeles stammende Kosmetikmarke wet n wild feiert nun auch nach und nach immer größere Erfolge bei uns in Deutschland. Hier ist sie zwar noch lange nicht so bekannt, wie in den USA, aber inzwischen kennen wenigstens schon so einige den Namen 😉 Die Marke gehört zu einer der günstigsten auf dem Markt und liefert dabei trotzdem gleichbleibend hohe Qualität. Die Marke ist tierversuchsfrei und legt auch großen Wert darauf, dass es deren Zulieferer auch sind – top! Aber nun genug zur Marke erzählt, ich weiß ja, dass ihr unbedingt sehen möchtet, was wir hier ausprobiert haben!

 

wetnwild00

Lippenstift E537A Blind Date

Und genau meine Farbe. Ich mag diese beerigen Farbtöne besonders gerne, da sich diese wunderbar mit Smokey-Eyes, aber auch mit dezenten Lidschatten kombinieren lassen. Ob der Lippenstift auch von der Qualität her das halten kann, was wet n wild verspricht? Ganz ehrlich, bei der UVP von gerade einmal 1,99 EUR habe ich keine großen Erwartungen in diesen Lippenstift gesetzt, welcher ein Silk Finish verspricht.

wetnwild01

Rein Optisch ist die Verpackung des Lippenstifts kein besonderes Highlight, welches mich auf der Stelle darauf hätte zusteuern lassen, jedoch ist die Verarbeitung einwandfrei. Der Lippenstift lässt sich gut öffnen und leicht wieder verschließen, wobei der Deckel dann auch bombenfest hält. Beim Herausdrehen des Lippenstifts merkt man jedoch den Preis, denn so leicht lassen sich eben nur günstig verarbeitete Lippenstifte herausdrehen. Man muss den Lippenstift schon gut festhalten, sonst dreht sich dieser beim Applizieren wieder zurück in sein Gehäuse. Ein kleines Übel, mit dem ich allerdings gut leben kann.

wetnwild03

Vom Geruch her ist der Lippenstift nahezu geruchlos. Ein positiver Aspekt. Es kommt aber noch positiver: Die Textur des Lippenstifts ist wunderbar cremig und die Farbabgabe übertraf jegliche Erwartungen! Die Lippen werden direkt beim Auftragen der intensiven Farbe spürbar gepflegt und sehen sofort atemberaubend aus.

Auch wenn dieser Lippenstift nicht kussecht ist, konnte er mich durch seine intensiv glänzende Farbe und die gute Haltbarkeit überzeugen. Auch nach ein paar Stunden sah er noch makellos aus – erst nach einem normalen Abendessen musste ich die Farbe auffrischen. Top!

 

wetnwild09

Lippenstift E503C Will you be with me

Der zweite im Bunde. Auch ein Silk Finish Lippenstift, welcher mit seiner UVP von 1,99 EUR nun große Erwartungen zu erfüllen hat. Da mich der erste Lippenstift so überzeugen konnte, war ich auf diesen natürlich gleichermaßen gespannt. Der Farbton gefällt mir besonders gut für tagsüber, da eher mit dem Rosa-Ton doch eher dezent ist. Auch nicht schlecht, denn diese Farbe lässt sich wunderbar mit nahezu jeder anderen Farbe kombinieren.

wetnwild10

Zum Thema Optik und Verarbeitung brauche ich mich ja nicht zu wiederholen, denn das entspricht dem zuvor vorgestellten „Blind Date“. Die Konsistenz dieses Lippenstiftes ist auch buttrig weich, er schmilzt direkt, wenn er mit den Lippen in Berührung kommt. Auch hier ist der Geruch des Lippenstifts so gut wie nicht vorhanden, mit ein bisschen Phantasie riecht er leicht nach Wachs, aber das verfliegt direkt nach dem Auftrag.

wetnwild11

Auch hier ist die Farbintensität toll, allerdings nicht ganz so intensiv wie bei Blind Date. An und für sich jedoch ein alltagstauglicher Farbton, der sich lange auf den Lippen hält.

 

wetnwild04

Nagellack E487E Grape Minds Think Alike

Dieser Nagellack passt von der Farbe her perfekt zum Lippenstift „Blind Date“ – ein hübscher, dunkler weinrot-Ton, welcher eben auch zur „Gattung“ der Beerentöne gehört. Wundervoll, allerdings passt diese Farbe meiner Ansicht nach besser zum Herbst als zu den aktuellen Temperaturen. Nichts desto trotz habe ich für euch gleich mal probegepinselt.

wetnwild05

Die Optik des Nagellackfläschchens gefällt mir gut. Durch die asymmetrische Form des Deckels wird der Nagellack direkt zu einem Hingucker und für mich auch zu etwas besonderem. Die UVP von 1,99 EUR ist bei diesem Wild Shine Nagellack auch schier unglaublich für mich gewesen, ich hatte schon Angst dass sich das eventuell an der Verarbeitung des Pinsels zeigen würde, aber: Entwarnung! Der Pinsel ist – wie man es kennt – im Deckel des Nagellacks angebracht. Durch die Form des Deckels liegt dieser gut in der Hand. Die Länge des Pinsels und auch die Dicke sind optimal gewählt worden. Der Nagellack kann somit gut entnommen und auf die Nägel gebracht werden. Die Konsistenz des Lacks ist in meinen Augen genau richtig – weder zu flüssig, noch zu zäh.

wetnwild06

Der Auftrag des Nagellacks geht schnell und mühelos von statten und jetzt kommt mein persönlicher Wow-Effekt: Der Lack trocknet streifenfrei und bereits eine Schicht reicht aus, damit der Lack vollkommen deckt. Wahnsinn!

Mit einer Trocknungszeit von ca. 10 Minuten ist diese für mich auch vollkommen in Ordnung – jetzt aber noch zur Haltbarkeit: Abspülen? Kein Thema. Viel Tippen: Auch kein Problem. Nach 1,5 Tagen jedoch sind die ersten Lackplatzer zu sehen, nach spätestens zwei Tagen sollte neu lackiert werden. Es empfiehlt sich hier übrigens auch, den Lack mit einem transparenten Topcoat zu versiegeln, denn sonst färbt er ein klein wenig ab.

 

wetnwild08

Nagellack E458C Yo Soy

Und auch hier haben wir noch einen dezenteren Farbton zum Preis von 1,99 EUR. Ich bin immer noch von diesen günstigen Preisen begeistert, denn die Nagellacke sind für den Preis doch besser als erwartet. Dieser helle beige-nude-oder-wie-man-das-am-besten-nennt-Ton gefällt mir zwar sehr gut, allerdings trage ich kaum so hellen Nagellack. Mal sehen, wann sich da dann mal der passende Augenblick für diesen hier findet.

Der Auftrag geht hier auch schnell von der Hand, jedoch benötigt Yo Soy zwei Schichten, bis er komplett deckend wird. Ein Überlack ist hier nicht notwendig, denn dieser helle Nagellack färbt nicht ab. Die Haltbarkeit ist mit knappen zwei Tagen auch vollkommen in Ordnung.

 

wetnwild12 

Kohl Eyeliner E607A Calling your buff! und Kohl Eyeliner E606A Pros and bronze

Zu guter Letzt gab es noch zwei Eyeliner zu testen. Da ich eigentlich immer schwarzen Eyeliner trage, war es ein bisschen gewöhnungsbedürftig für mich, mit diesen Farben zu experimentieren.

wetnwild13

Der Nude-Ton (Calling your buff) ist als Highlighter schön zu verwenden und Pros and brinze macht sich in Kombination mit schwarzem Eyeliner wunderbar. Die Konsistenz beider Eyeliner ist buttrig weich, wodurch sie sich einfach und präzise auftragen lassen. Die Farbabgabe ist hier äußerst intensiv und auch die Haltbarkeit von einem ganzen Tag konnte mich überzeugen. Und jetzt dürft ihr mal raten, wie es hier um die UVP steht. Ja genau, wieder 1,99 EUR pro Eyeliner. Klasse, nicht wahr?

wetnwild14

 

Fazit

Ich bin absolut begeistert von wet n wild. Die Preise sind so niedrig, dass ich nicht viel erwartet habe, wenn ich ehrlich bin. Die Deckkraft, Farbintensität und Haltbarkeit konnte mich auf ganzer Bandbreite überzeugen und ich bin mir sicher, dass noch mehr wet n wild bei mir einziehen darf!

Und, kennt ihr die Marke schon?

eure

SIGNATUR

PRSAMPLE

7 thoughts on “Wet n wild #blogthisway

  • 29. Juni 2016 at 12:16
    Permalink

    Ich persönlich finde die Lidschatten von wet n wild ja ganz toll 🙂 Die Lippenstifte und die Eyeliner werde ich mir definitiv mal genauer anschauen! Eine tolle Review mit schönen Foto´s. Liebste Grüße Michelle

    Reply
    • 29. Juni 2016 at 21:29
      Permalink

      Oh ja, die Lidschatten sind auch super, die habe ich vor einer Weile auch schon mal ausprobiert

      Reply
  • 29. Juni 2016 at 16:49
    Permalink

    Ich kenne wet n wild und finde die Lacke und Lippenstifte wirklich gut. Die Produkte haben ein tolles Preis/ Leistungsverhältnis und ich werde sicher hin und wieder etwas von dieser Marke kaufen.
    Danke für deinen tollen Bericht und die schönen Fotos
    LG Susanne

    Reply
    • 29. Juni 2016 at 21:30
      Permalink

      Vielen Dank für deine lieben Worte Susanne <3
      Schön, dass du wet n wild auch schon kennst 😉

      Reply
  • 29. Juni 2016 at 17:20
    Permalink

    Toller Test und super Produkte
    Lg Produkttester Sandra und Marina

    Reply
  • 29. Juni 2016 at 22:41
    Permalink

    Hallöchen,
    also bei den Preisen können sich die Produkte ja definitiv sehen lassen! Der Farbton des beerigen Nagellacks gefällt mir ganz gut und ich würde ihn persönlich auch im Sommer tragen. Ich kategorisiere da nicht wirklich nach Jahreszeiten. 🙂

    Viele Grüße
    Bloody

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen