Mahlen mit Rommelsbacher #frbt2018

Braucht man eine Gewürz- und Kaffeemühle? Ich liebe es zu kochen, zu backen und mich kreativ in der Küche auszuleben und genau deswegen habe ich auch viele Helferlein, welche mir das ermöglichen. Bis vor Kurzem dachte ich mir auch, dass ich damit bestens ausgestattet wäre, aber damit lag ich letztendlich dann doch wieder falsch. Ich muss jetzt aber doch ein klein wenig ausholen: Wir haben einen Kaffeevollautomaten. Da dieser den Kaffee immer portionsweise mahlt, haben wir natürlich nur ganze Bohnen im Haus. Wofür könnte ich denn auch gemahlenen Kaffee brauchen? Für Cold Brew Kaffee, für Face Scrubs und für die Oma, die vergessen hat Kaffee zu kaufen und beim Sonntagskaffee feststellt, dass sie doch jetzt gemahlenen Kaffee brauchen würde. Mit diesen Situationen war ich in letzter Zeit mehrfach konfrontiert und ich habe dadurch schnell festgestellt, dass so eine Kaffeemühle in keiner Küche fehlen sollte.

Gewürz & Kaffeemühle von Rommelsbacher

Seit dem Frankenbloggertreffen habe ich nun eine Gewürz- und Kaffeemühle und diese war auch schon mehrmals im Gebrauch. Allem voran darf diese nun Kaffee mahlen, welchen ich außerhalb meiner Kaffeemaschine brauche. Klingt irgendwie witzig, ist aber so. Ich habe inzwischen auch Cold Brew Kaffee für mich entdeckt und da man hierfür natürlich erst mal gemahlenen Kaffee benötigt, kam die Kaffeemühle hierfür schon zum Einsatz. Klar, kam könnte sich schon auch gemahlenen Kaffee bestellen, aber da ich nun nicht jeden Tag Cold Brew Kaffee trinken möchte und frisch gemahlener Kaffee einfach aromatischer ist, darf die kleine Mühle öfter arbeiten.

Wo wir schon beim Thema „Größe“ wären. Wir haben doch alle schon das ein oder andere Gerät in der Küche stehen, welches unnötig viel Platz beansprucht, nicht wahr? Von dem her finde ich es toll, dass die Gewürz- und Kaffeemühle von Rommelsbacher durch ihre kompakte Größe brilliert. Wenn man sie gerade nicht braucht, kann man sie auch einfach in einer Schublade oder einem Regal verstauen, ohne erst einmal viel Platz dafür schaffen zu müssen. Klein aber oho: Mit ihrem leistungsstarken Motor – welcher übrigens elektrisch betrieben wird – schafft die kleine Maschine es mühelos, Kaffee, Gewürze, Nüsse und in Rekordzeit zu mahlen. Lärmbelästigung? Nicht wirklich! Im Vergleich zu anderen Kaffeemühlen finde ich sie doch eher leise.

Die Handhabung ist denkbar einfach. Zunächst wählt man einen der beiden Edelstahlbehälter, in welchem die Messer integriert sind. Im beiliegenden Anleitungs-Heftchen ist auch schön beschrieben, für welche Nahrungsmittel welcher Behälter zu verwenden ist. Die Behälter sind mit einer Markierung versehen, welche anzeigt, wieviel des zu mahlenden Guts in das Maschinchen darf. Jetzt nur noch den Deckel auf den Behälter aufsetzen, Abdeckung oben drauf, einstecken und los geht’s. Indem man etwas Druck auf die obere Abdeckung ausübt, schließt sich der Stromkreis und das Gerät legt mit Vollgas los. Lässt man los, stoppt das Gerät. Somit kann man optimal beeinflussen, wie stark der Inhalt gemahlen werden soll, denn man hat immer alles im Blick.

Ich habe bisher nur Kaffee gemahlen, welchen ich für meinen Cold Brew Kaffee verwende (mehr dazu im nächsten Bericht – stay tuned!) und mit etwas gröber gemahlenem Kaffee ein Sugar Scrub hergestellt. Somit hat die Kaffee- und Gewürzmühle also indirekt auch einen Einsatz in meinem Bad gehabt. Was ein Sugar Scrub ist? Ein Peeling auf Zuckerbasis. In meinem Fall mit Kaffee. Was ihr dazu braucht?

1 Tasse Brauner Zucker

1 Tasse gemahlener Kaffee

1/2 Tasse Kokosöl

Einfach die drei Zutaten miteinander vermengen und dann ist euer Kaffee-Zucker-Peeling auch schon fertig. Durch das Kokosöl wird eure Haut auch während dem Peelen optimal gepflegt und verleiht eurem Teint einen natürlichen Glow. Wenn ihr kein Ganzkörper-Peeling macht, wird euch die Menge mit Sicherheit zu viel sein, aber auch das ist kein Problem: Einfach den Rest in ein Schraubglas geben und bis zum nächsten Einsatz aufbewahren. Das Peeling ist im verschlossenen Behältnis auch locker noch 2 Wochen nach Herstellung zu verwenden.

Da ich gerade im Mahl-Fieber bin und alles so gut funktioniert hat, überlege ich schon, was ich als Nächstes damit zaubern könnte. Habt ihr vielleicht Tipps und Ideen für mich parat?

Im letzten Sommer haben wir oft gegrillt und da kam ich auch auf die Idee, mein Fleisch selbst zu marinieren. Da ich hier auch Abwechslung mag, wurden immer wieder neue Marinaden und Rubs ausprobiert. Bei Letzterem stand ich allerdings vor einem Problem, denn meine tollen und wirklich leckeren Rubs waren nicht fein genug gemahlen. Hätte ich damals schon meine Mühle von Rommelsbacher gehabt, hätte ich mir schier endloses Mörsern erspart. Also in diesem Sinne: Ja! Man braucht eine Kaffee & Gewürzmühle und ja, die nächste Grillsaison darf jetzt auch gerne kommen. Und da das leider noch ein wenig dauert, werde ich mich jetzt noch ein bisschen bei Rommelsbacher umsehen, denn von diesem Hersteller gibt es noch so viel zu entdecken.

 

eure

Die Produkte wurden mir kostenlos und ohne jegliche Bedingungen zur Verfügung gestellt.

2 thoughts on “Mahlen mit Rommelsbacher #frbt2018

  • 14. Februar 2019 at 19:23
    Permalink

    Toller Beitrag! Tolle Idee mit dem Kaffee-Scrub. Da bin ich noch nicht darauf gekommen.
    Ich habe auch eine dieser Mühlen und stelle damit sehr oft Puderzucker und auch Vanillezucker her. Und Gewürzmischungen für Lebkuchen usw.
    Im Behälter mit dem 4-er Messer mache ich Nussmus, Pesto und auch Ölmarinaden für’s Grillfleisch.
    Herzliche Grüße
    vonKarin

    Reply
    • 14. Februar 2019 at 23:09
      Permalink

      Danke für dein Feedback Karin! An Pesto habe ich auch schon gedacht, das werde ich mit Sicherheit auch ganz bald ausprobieren 🙂
      Liebe Grüße

      Reply

Schreibe einen Kommentar zu Karin Lechner (vonKarin) Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen