Der Konjac Sponge auf dem #mfbt15

Wie ihr als meine dauerhaften Leser sicherlich schon bemerkt habt, liebe ich alles was mit Beauty, Wellness und Pflege zu tun hat. Welch Glück aber auch, dass beim #mfbt15 auch dieses Thema nicht zu kurz kam. Wir haben so viele tolle Produkte bekommen und besonders auf eins hatte ich mich vorab schon sehr gefreut, da ich dieses sowieso schon lange einmal ausprobieren wollte. Den Konjac Sponge. Vorab habe ich schon viel davon gehört und viel gelesen, aber zuvor kam ich einfach nicht zum testen. Inzwischen aber kam der Konjac Sponge schon oft zum Einsatz, so dass ich euch heute meine Erfahrungen präsentieren kann.

Der Konjac Sponge

Da ich euch erst mal erzählen will, worum es sich hierbei überhaupt handelt, bekommt ihr jetzt einmal ein paar Infos in der Kurzfassung von mir!

KonjacSponge01

Was ist der Konjac Sponge eigentlich?

Der Konjac Sponge (zu Deutsch Konjakschwamm) wird aus der Knolle der asiatischen Teufelszunge hergestellt. Der lateinische Name der Pflanze lautet Amorphophallus Konjac und daher kommt natürlich auch der Name. Die Konjakwurzel kommt ursprünglich aus Japan und wird hier bereits seit mehr als 1.500 Jahren verwendet. Die ursprüngliche Verwendung fand die Wurzel jedoch in der Medizin, da Konjak  für seine gesundheitsfördernde Wirkung bekannt ist. Wie Wildformen des Konjak wachsen in großen Höhen und sind dadurch besonders rein, als auch schadstofffrei. Die Wurzel selbst (aber nicht der Schwamm!) ist übrigens sogar essbar und wird sowohl in Japan, als auch in Korea ganz normal verspeist.

Schon seit mehr als hundert Jahren findet die Konjakwurzel bei den Japanern bereits ihren Platz in der Schönheitsbehandlung, besonders für empfindliche Haut. Konjak ist eine von Natur aus feuchtigkeitsreiche Pflanzenfaser, welche auf natürliche Weise alkalisch ist und dadurch den Säuregehalt, den die Haut bei Unreinheiten und fettiger Haut aufweist, ausgleicht. Außerdem sind nur Gute Inhaltsstoffe im Konjak enthalten, wie zum Beispiel Wasser, Proteine, Kohlehydrate, Lipide, Magnesium, Eisen, Folsäure, Zink, die Vitamine A, B1, B6, B12, C, E, und D, und noch vieles anderes. Aber ihr könnt euch sicher sein: Es gibt hier keine bedenklichen Inhaltsstoffe, da der Schwamm zu 100 % aus der Konjacwurzel besteht.

Die Vorteile des Konjac Sponge liegen meiner Meinung nach klar auf der Hand, allein schon weil es sich hier um ein vollständig natürliches, veganes Produkt handelt, welches noch dazu frei von Farbstoffen ist.  Und natürlich handelt es sich hier auch um ein tiervesuchsfreies Produkt! Auch die Umwelt dankt uns die Nutzung, denn der Schwamm ist biologisch abbaubar, besteht aus nachwachsenden Rohstoffen und damit auch umweltfreundlich.

KonjacSponge04

Puh, jetzt habe ich aber doch wieder etwas weiter ausgeholt, als ich wollte. Naja, egal. Besser mehr Info als zu wenig 😉 Auf jeden Fall gibt es verschiedene Sponges. Für jeden Hauttyps das Richtige. Wir haben auf dem Treffen auch alle unterschiedliche Schwämme zum Testen bekommen und ich werde euch auch die Berichte der anderen noch unter diesem Beitrag hier verlinken, damit ihr auch etwas über die anderen Schwämme erfahrt.

KonjacSponge00

French Pink Clay Conjac Sponge Puff (UVP 8,99 EUR)

Ja, er ist rosa und ja, das war das erste Kriterium, warum ich ausgerechnet diesen Konjac Sponge probieren wollte. Jeder der Schwämme ist für einen anderen Hauttyp besonders gut geeignet. Dieser bietet die optimale Pflege für müde, geschädigte und beanspruchte Haut. Eine besonders milde Art der Reinigung wird hier versprochen, da die Rosa Tonerde aus weißem und rotem Ton besteht und perfekt für empfindliche, übersensible, dünne und leicht reizbare Haut geeignet ist.

Die rosa Tonerde hilft, raue und harte oder verhornte Haut wieder in weiche, strahlende Haut zu verwandeln, sie wirkt verjüngend, lässt die Haut wieder prall und frisch aussehen und hilft der Haut, ihre natürliche Elastizität zurückzugewinnen.

KonjacSponge02

Die Verwendung des Schwamms ist denkbar einfach. Sobald der Schwamm trocken ist, wird dieser steinhart. Man kann sich in diesem Zustand gar nicht vorstellen, sein Gesicht damit zu reinigen. Sobald man den Schwamm jedoch in warmem Wasser einweicht, wird dieser richtig weich. Zart und weich. Die Netzstruktur kommt so auch perfekt zur Geltung und der Schwamm fühlt sich richtig natürlich an. Ganz anders wie synthetisch produzierte Schwämme.

Sobald der Schwamm nun komplett nass ist, drückt man diesen leicht aus (nicht zu fest und nicht auswringen, denn das zerstört die Struktur!) und reinigt damit sein Gesicht auf angenehm zarte Weise. Weitere Reinigungsprodukte zur Gesichtsreinigung? Braucht man nicht! Okay klar, man kann sie benutzen, aber man braucht diese nicht unbedingt. Wenn ihr ein Reinigungsprodukt hernehmt, dann lasst euch gesagt sein, dass eine minimale Menge davon ausreicht. Der Schwamm schäumt dieses nämlich immens auf.

Die Reinigung mit dem Konjac Sponge fühlt sich toll an, denn man hat das Gefühl, gerade ein sanftes Peeling oder eher noch eine sanfte Massage zu erleben.

Nach der Reinigung das Gesicht nur mit einem Handtuch abtupfen und ihr werdet sofort den Unterschied fühlen. Die Haut fühlt sich traumhaft zart an. Ich hätte nicht gedacht, dass das mit der bloßen Reinigung des Konjac Sponges so einen Unterschied machen würde, aber es ist ein tolles Hautgefühl und ich finde, dass sich meine Haut dadurch auch verbessert hat.

KonjacSponge03

Nach der Reinigung den Schwamm nochmal ausspülen, ein wenig ausdrücken und dann aufhängen. Sobald der Schwamm wieder trocken wird, verwandelt er sich wieder zu einem rauen, steinartigen Gebilde und muss vor der nächsten Benutzung natürlich wieder gewässert werden.

Bei der täglichen Anwendung kann man den Konjac Sponge in etwas zwei bis drei Monate verwenden, bis man diesen durch einen neuen ersetzen sollte.

Fazit

Ich muss mir jetzt dann bald wieder einen neuen Konjac Sponge bestellen und gestehe, dass ich mich total darauf freue, auch die anderen Schwämme auszuprobieren. Eine tolle Art der Reinigung, welche man auch in die tägliche Pflegeroutine toll integrieren kann. Mein Daumen geht nach oben!

Kennt ihr den Konjac Sponge schon? Wenn ja, was sagt ihr dazu?

eure

SIGNATUR

PRSAMPLE

7 thoughts on “Der Konjac Sponge auf dem #mfbt15

  • 22. September 2015 at 8:07
    Permalink

    Ich überlege mir auch einen zu kaufen. War mir aber bis jetzt unsicher ob ich den wirklich brauche. Und ja durch deinen Beitrag landet glaube ich der schwarze bei mir :3

    Lg Skippi ♡

    Reply
  • 22. September 2015 at 10:32
    Permalink

    Ich hab schon länger einen im Schrank liegen, ich sollte endlich mal anfangen ihn auszuprobieren 😉

    Reply
    • 22. September 2015 at 10:36
      Permalink

      Hihi ja Isa, das solltest du auf jeden Fall tun 😀

      Reply
  • 22. September 2015 at 21:43
    Permalink

    Ich nutze auch seit einiger Zeit einen Konjac Schwamm und bin sehr begeistert davon. Meine Haut hat sich sehr schnell verbessert <3

    LG Susanne

    Reply
  • 23. September 2015 at 22:26
    Permalink

    Hey

    Ich habe auch schon überlegt mir einen zu kaufen und nach deiner Vorstellung werde ich das auch machen.

    Sonnige Grüße
    Franzy

    Reply
    • 27. September 2015 at 11:44
      Permalink

      Hihi das freut mich 🙂 Aber wie ich dich kenne, wirst du auch sofort hin und weg sein! <3

      Reply
  • 2. Oktober 2015 at 20:21
    Permalink

    Huhu 🙂
    Ich kenne auch schon so einen Schwamm fürs Gesicht und finde, dass sie echt schön sanft peelen und die Haut dabei nicht reizen.

    Liebe Grüße,
    Annika

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen