Das Energy L von Phicomm im Test

Schon mal von Phicomm gehört? Nein? Dann wird es aber Zeit! Bei Phicomm handelt es sich um einen Anbieter von Endgeräten für mobile Kommunikation,  sowie Netzwerklösungen und Systemtechnik. Eigentlich ist Phicomm eine Marke der Shanghai Feixun Comminication Co., Ltd. und bevor ich euch jetzt mit Firmendetails überschütte, sage ich euch erst einmal was ich euch hier und heute präsentieren darf: Ein Smartphone! Bei dem Energy L handelt es sich um ein Smartphone aus dem Hause Phicomm, welches ich in den letzten Wochen für euch getestet habe. Seid ihr schon neugierig? Ich hoffe doch 🙂 Vielleicht habe ich sogar noch eine Überraschung für euch in petto, aber dazu solltet ihr einfach mal weiterlesen.

Das Energy L von Phicomm im Test

Auch wenn ich in der Einleitung schon ein wenig vorgegriffen habe, möchte ich euch zunächst das Unternehmen ein wenig näher bringen und dann zeige ich euch das Smartphone 😉

Das Unternehmen

Die Firma Feixun (welche hinter Phicomm steckt) wurde bereits im Jahre 2008 gegründet und ist somit nicht mehr ganz neu und unerfahren 😉 Auf dem asiatischen Mark konnte man sich schon etablieren und jetzt kommt der europäische Markt auch langsam in den Genuss. Der Firmensitz der deutschen Tochtergesellschaft Phicomm Europe GmbH befindet sich im Süden von München und hat sich auf den Vertrieb, Service und für den technischen Support von Mobilfunkausrichtungen und Smartphones konzentriert. Aktuell sind in Deutschland nur zwei der fünf Unternehmensbereiche vertreten, wobei es sich um Mobile und Smart Home handelt. Bis Ende 2017 möchte das Unternehmen sich allerdings soweit vergrößern um auch noch die weiteren Bereiche Cloud, Enterprise und ICT vertreten zu können.

Phicomm03

Phicomm investiert nachhaltig in Forschung und Entwicklung um auch mit den großen Herstellern mithalten, und sich selbst immer auf den neuesten Stand halten zu können. Innovation steht im Mittelpunkt um die Kunden zufriedenzustellen und diesen auch ständig neue Technologien, Produkte, Lösungen und Services anbieten zu können.

Nun gut, jetzt habt ihr schon einmal einen kleinen Einblick in das asiatische Unternehmen bekommen und nun möchte ich euch auch direkt das Smartphone präsentieren. Kann es mit „den großen“ Konkurrenten auf dem europäischen Markt mithalten?

Das Produkt

Die Smartphones der E-Reihe zeichnen sich durch einen großen Bildschirm aus und sind ideal für die Anwender geeignet, die ein Mittelklasse Smartphone bevorzugen. Es gibt hier sowohl das Energy M, aller auch das Energy L und ja, ich habe mich für die zweite Variante entschieden.

Phicomm

Das neue ENERGY L hat so Einiges auf dem Kasten, was man bei dem niedrigen Preis von 169,- EUR vielleicht gar nicht vermuten möchte. Hier ein paar technische Daten für euch:

Akkuleistung von 2.300 mAH (daraus resultierende Sprechzeit: 7 Stunden! Standby-Zeit bis zu 250 Stunden)

Highspeed LTE

Software Android 5.1

5‘‘ HD IPS Display

Dual Sim (man kann zwei Sim-Karten gleichzeitig in einem Gerät nutzen)

8,4 Millimeter dick

Phicomm05

8 Megapixel Hauptkamera & 2 Megapixel Frontkamera

1.000:1 Kontrastverhältnis

Qualcomm Prozessor (1.1 GHz Quad Core)

1 GB RAM / 8 GB ROM Speicher

Micro SD-Card-Slot (bis zu 64 GB)

Gewicht 130g (inklusive Akku!)

Bluetooth

Auflösung 720*1280 Pixel

FM-Radio

GPS

Habe ich es schon geschafft, euch allein durch die technischen Details zu begeistern? Ich war es auf jeden Fall, als ich mir das Smartphone online angesehen habe, denn bei dem Preis war ich schon ganz schön von den Socken. In Anbetracht dessen, dass es sich hier „nur“ um ein Mittelklasse-Smartphone handelt, habe ich dann meinen Test gestartet und möchte euch meine persönlichen Eindrücke natürlich nicht vorenthalten.

Phicomm01

Der Lieferumfang

Im Lieferumfang sind neben Smartphone und Akku noch ein paar weitere Produkte enthalten. Zum einen natürlich das Ladegerät, welches dank USB auch als Datenübertragungs-Kabel genutzt werden kann und in-Ear-Kopfhörer. Alles was man braucht!

Phicomm02

Die Optik

Durch die geringe Dicke von nicht einmal 9 mm ist das ENERGY L wahnsinnig flach und auch trotz des Akkus wiegt es gerade einmal 130 g. Nach dem Testen kommt mir mein aktuelles Smartphone vor wie ein Stein 😉 Die Größe ist optimal, denn 144 x 70,5 mm ist absolut ausreichend. Optisch wirkt das Smartphone elegant, es wurde optimal verarbeitet und liegt toll in der Hand. Rein optisch unterscheidet sich meiner Ansicht nach nichts von einem teureren Marken-Modell.

Screenshot_2015-10-07-20-41-57

Die Bedienung

Die Bedienung des ENERGY L ist denkbar einfach. Wer das Betriebssystem Android kennt, wird auch damit absolut keine Probleme haben.

Phicomm04

Ein Unterschied zu mir bekannten Smartphones: Auf der Frontseite des ENERGY L gibt es keinen einzigen, richtigen Knopf, sondern nur Smartbuttons. Eine kleine Umstellung für mich, an und für sich gefällt mir das aber richtig gut. An der rechten Seite des Geräts befinden sich zwei Knöpfe. Einmal der zum Ein- und Ausschalten des Geräts und der andere zum Regeln der Lautstärke. Das Touch-Display reagiert erstaunlich gut und auch nicht zeitverzögert. Hier hakt nichts, es läuft so wie es soll. Wie gesagt, die Menüführung ist, wenn man Android schon ein paar Mal genutzt hat, denkbar einfach und logisch.

Screenshot_2015-10-13-20-29-11

Das Telefonieren

Was soll man dazu sagen? Das Telefonieren funktioniert so, wie bei jedem anderen Smartphone auch und die Gesprächsqualität ist (je nach Empfang versteht sich) ausgezeichnet. Ich kann hier keinen Unterschied zu anderen Smartphones feststellen. Es rauscht nichts, die Gesprächsqualität ist klar und so wie es eben sein muss. Ich habe es zwar nur mit einer Sim-Karte im Gerät getestet, allerdings hat man bei dem ENERGY L die Möglichkeit, zwei Sim-Karten parallel zu nutzen. Perfekt, wenn man auch ein Arbeitshandy braucht. Zwei in einem – super praktisch! Zur Wahl stehen unzählig viele, voreingestellte Klingeltöne, welche allesamt gut klingen. Ich habe leider selbst noch nicht herausgefunden, ob man auch eigene Töne nutzen kann…

Phicomm06
mit künstlichem Licht fotografiert

Die Kameras

In der heutigen Zeit ist das Mobiltelefon schon lange nicht mehr nur zum Telefonieren ausgelegt. Es muss einfach alles können. Hier stößt die 8 MP Kamera schon leicht an eine Grenzen, aber bedenken wir mal, dass es sich hier um ein Mittelklasse-Smartphone handelt und weder um ein Highend-Gerät, noch um eine Spiegelreflexkamera! Bei Tageslicht entstehen meiner Ansicht nach tolle Fotos und auch bei künstlichem Licht – jedenfalls bei ausreichender Beleuchtung – werden die Fotos auch gut. Nicht perfekt, aber gut.

Phicomm08
Links: Mit Tageslicht // Rechts: Mit Blitz

Bei schummrigen Lichtverhältnissen werden die Fotos leider nicht die besten, aber wie gesagt: Mittelklasse-Smartphone! Wenn man nicht gerade Blogger ist und ständig alles und jeden fotografieren muss, reicht auch diese Kamera aus. Die Frontkamera ist mit ihren 2 MP natürlich nicht die beste, was die Auflösung betrifft. Für lustige Schnappschüsse zwischendurch aber gar nicht schlecht.

Screenshot_2015-10-13-20-29-44

Multimedia (Apps, Musik, etc.)

Natürlich musste ich mir auch gleich einige Apps auf das Smartphone ziehen, denn wer kommt heutzutage schon ohne Facebook, Instagram und Co. aus? Das eine oder andere Spielchen musste natürlich auch her. Was soll ich sagen? Ausgezeichnet! Eine jede App lief problemlos. Angefangen vom Download, über die automatische Erstellung der Shortcuts bis hin zur Anmeldung und Nutzung. Auch bei hochauflösenden Spielen hat das ENERGY L kein Problem, es hakt nichts und dem Spielevergnügen steht nichts im Wege.

Screenshot_2015-10-13-20-29-44     Screenshot_2015-10-15-16-59-30

Auch in Punkto Musik wurde ich positiv überrascht. Der Klang ohne Kopfhörer ist überraschend gut und klingt gar nicht blechern, wie das leider so oft der Fall ist. Die mitgelieferten in-ear-Kopfhörer habe ich nicht getestet, aus dem einfachen Grund, dass ich diese Variante von Kopfhörern einfach nicht mag. Stattdessen habe ich meine normalen Kopfhörer herausgekramt und es ausprobiert. Das Ergebnis: Super Sound!

Videos stellen für das kleine Smartphone auch kein Hinderniss dar. Sie werden einwandfrei in Bild und Ton angezeigt – ohne Ruckeln und Haken.

Screenshot_2015-10-13-20-32-51

Ebenso das surfen im Internet funktioniert – je nach Empfang versteht sich – gewohnt schnell und problemlos.

Akkuleistung

Auch bei Nutzung mehrerer Apps, einigen Telefonaten und ein paar kleineren Fotoshootings hält der Akku richtig lange her. Einen kompletten Tag außer Haus bei häufiger Nutzung? Gar kein Problem! Das ENERGY L wird auch bei längerer Betriebsdauer nicht heiß, bzw. der Akku heizt sich nicht auf.

Fazit

Wer ein Mittelklasse-Smartphone sucht, sollte sich auf jeden Fall einmal die Smartphones von Phicomm etwas genauer ansehen, denn hier bekommt man Qualität zum kleinen Preis. Wie schon gesagt, es ist ein Mittelklasse-Smartphone und ein oder zwei kleine Abstriche in Punkto Kamera und Einstellungen (wie die Klingeltöne) muss man schon machen, ansonsten aber eine absolut solide Leistung. Ich bin wirklich beeindruckt und damit hatte ich nicht gerechnet 😉 Kleiner Preis, große Leistung! Toll!

PhicommGiveaway

Eigentlich kommt jetzt immer meine abschließende Frage an euch, heute jedoch habe ich etwas anderes. Was haltet ihr davon, ein Smartphone zu gewinnen? Klingt das gut? Ich darf dank Phicomm nämlich ein Smartphone an euch verlosen!!! Das Energy M um genau zu sein. Dieses Smartphone unterscheidet sich nur in ein paar kleinen Punkten vom eben vorgestellten ENERGY L und hat einen Wert von sage und schreibe 149,- EUR! Die Teilnahme ist diesmal nur über Facebook möglich. Wenn ihr ein Smartphone möchtet, klickt einfach auf DIESEN LINK und nehmt teil! Das Gewinnspiel läuft bis zum 11.11.2015 (18 Uhr).

Und jetzt: Was sagt ihr? Seid ihr nun neugierig geworden?

eure

SIGNATUR

PRSAMPLE

5 thoughts on “Das Energy L von Phicomm im Test

  • 1. November 2015 at 21:10
    Permalink

    Huhu

    Das ist ja nen cooles Handy und der Preis ist auch super
    Dann werd ich mir mal die Daumen beim Gewinnspiel Drücken und den anderen Teilnehmern natürlich auch

    Sonnige Grüße
    Franzy

    Reply
  • 1. November 2015 at 21:50
    Permalink

    Ein Hammer Bericht und super detailliert echt klasse

    Reply
  • 1. November 2015 at 22:04
    Permalink

    Hallo,
    also von der Marke habe ich bis dato noch nie etwas gehört. Die Daten hören sich mal nicht so schlecht an. Nur bei der Kamera würde ich keine Abstriche machen wollen, denn ich benutze sie viel zu oft und auch für den Blog oder Instagram. Da muss die Quali stimmen. Für meine Tochter wäre das aber auf jedenfall etwas. Danke für die Vorstellung
    Liebe Grüße
    Tanja

    Reply
  • 2. November 2015 at 9:43
    Permalink

    Hallo,
    das scheint ja echt ein tolles Gerät zu sein 🙂 Ich hab noch das alte Samsung Galaxy, bekomme keine Updates mehr weil das Gerät veraltet ist! Ich finde das sehr ärgerlich weil es damals sehr teuer war! Und der Akku will auch nicht mehr so richtig 🙁 Ich würde Niemals mehr soviel Geld für ein Handy ausgeben. Lieber ein Billigeres und denn Rest auf das Sparbuch von mein Sohn hihi….

    Liebe Grüße
    Christine

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen