Bonbons von Karls gegen den Heißhunger #frbt2018

Das Leben ist kein Zuckerschlecken und wenn man versucht, den Süßigkeitenkonsum zurückzuschrauben und sich gesund zu ernähren, braucht es doch zwischendurch immer mal wieder ein Gutti. So entgehe ich jedenfalls den lästigen Heißhungerattacken meist erfolgreich. Lieber zwischendurch mal ein süßes Bonbon genießen, als am Abend eine ganze Tafel Schokolade zu verspeisen.

Bonbons von Karls gegen den Heißhunger

Den inneren Schweinehund zu überlisten, fällt mir ehrlich nicht immer leicht. Ich mag Süßes und zwischendurch brauche ich das einfach. Wenn ich mir alles verbiete, mich nur gesund und weitestgehend frei von künstlichem Zucker ernähre, steht er von jetzt auf gleich vor der Tür. Und klingelt Sturm, bis ich ihn herein lasse und ihm nachgebe. Der Heißhunger. Im Nachhinein bin ich dann immer genervt von mir selbst, betrachte das Papier der Schokoladenverpackung und könnte mir selbst in den Arsch treten. Deswegen gönne ich mir jeden Tag eine Kleinigkeit und bekomme das damit immer besser in den Griff. Zur Zeit steht ein Glas mit Lieblings Bonbons von Karls auf meinem Schreibtisch. Immer in Sichtweite und greifbarer Nähe.

 

Erdbeer-Sahne-Bonbons

Kennt ihr die Bonbons von Karls schon? Ich hatte vor einer halben Ewigkeit schon einmal das Glück, diese zu gewinnen. Als das Glas leer war, war ich zwar traurig und wollte mir Nachschub bestellen, aber irgendwann gerieten die Bonbons in Vergessenheit. Bis zum letzten Frankenbloggertreffen, denn da standen sie wieder. Meine Lieblings Bonbons. Ganz klar, dass ich diese mit Nachhause nehmen musste. Die Kombination von süßen Erdbeeren und Sahne ist absolut köstlich und schmeckt nicht künstlich. Es erinnert einen direkt an den Sommer und genau das brauchen wir doch in der kalten Jahreszeit!

Im Onlineshop von Karls habe ich noch viele andere, fruchtige Sorten an Bonbons entdeckt, die sowohl gut klingen, als auch durch ihre Farbenpracht begeistern können. Neben Bonbons gibt es aber noch viel mehr von Karls zu entdecken: Die Marmeladenküche, die Schokoladen-Manufaktur, die Popcorn-Manufaktur, die Seifenküche, die Fruchtgummi-Manufaktur, die Holzofen-Bäckerei, die Hof-Rösterei, die Kartoffelchips-Manufaktur und die Dinkelkissen-Werkstatt. Klingt alles verlocken und interessant, nicht wahr? Schaut einfach mal im Shop vorbei und überzeugt euch selbst. Ich würde euch gerne noch mehr zu den Produkten erzählen, aber bis auf die Erdbeer-Sahne-Bonbons hatte ich noch keine Gelegenheit, mehr zu verköstigen.

Schraubgläser als Verpackung: Yay! Ich finde es übrigens total klasse, wenn Unternehmen ihre Produkte in umweltfreundlichen Schraubgläsern anbieten, anstatt auf Plastik-Verpackungen zurückzugreifen. Aus den Gläsern kann man auch noch so das eine oder andere DIY zaubern, sie zur Aufbewahrung wiederverwenden oder sie eben recyclen. Was ich mit den Gläsern mache, die sich so ansammeln? Stay tuned! Ich werde euch in Kürze mindestens ein DIY zeigen.

 

eure

Die Produkte wurden mir kostenlos und ohne jegliche Bedingungen zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen