Blog around the world #batw

Unglaublich: Es sind nun schon wieder ganze zwei Wochen vergangen seitdem ich mich auf den Weg nach Erbach im Odenwald gemacht habe. Wo läuft die Zeit nur immer hin? Warum ich euch das erzähle? Ich bin nicht ohne Grund knapp vier Stunden mit dem Auto unterwegs gewesen, denn die liebe Michelle von Mimo´s Welt hatte zum Bloggertreffen geladen und da musste ich natürlich mit dabei sein!

Blog around the world #batw

Anzeige

Schon vor einigen Monaten habe ich erfahren, dass Michelle ein Bloggertreffen plant und da ich sie bereits im letzten Jahr kennen lernen konnte, musste ich mich direkt bewerben. Bei einem Bloggertreffen geht es schließlich nicht darum, einfach nur Produkte abzustauben, über die man im Anschluss berichten kann, sondern in erster Linie um den Austausch mit Gleichgesinnten. Und um das Treffen mit Freunden. Ja, schnell wurde klar, dass ich den Großteil der Teilnehmer bereits von anderen Treffen her kannte und da uns die Entfernung ein Wiedersehen oft erschwert, muss so eine Gelegenheit am Schopfe gepackt werden!

 

batwevent00

 

Samstag, 24.09.2016, 6:15 Uhr

Let the journey begin! Okay, mit zwei Dosen Energydrink bewaffnet ging die Reise los. Diesmal habe ich mich allein auf  den Weg gemacht und ich sage euch, das war mir einfach zu früh. Knappe vier Stunden Autofahrt sind schon ziemlich langweilig und mehr als nur ermüdend. Glücklicherweise konnte ich die Eventlocation ohne Probleme finden und dort wartete schon Kaffee auf mich. Kaffee in rauen Mengen! Als Eventlocation wurde das Café Klatsch auserkoren und ich kann euch sagen, dass dieses Ambiente genau mein Fall war.

 

batwevent08

 

Zeitgleich mit Annika von Secrelicious erreichte ich mein Ziel und natürlich war die Wiedersehensfreude groß. Auf die Minute pünktlich um 10 Uhr haben wir es ins Café Klatsch geschafft, wo uns bereits Michelle und Gabi (alias Beautyjunkie75) erwarteten. Der Duft von frischem Kaffee war ein wahrer Segen für mich und ähm ja, ich glaube ich habe im ersten Moment nicht viel um mich herum wahrgenommen, denn ich musste erst einmal wach werden. Nach der ersten XXL-Tasse Kaffee konnte es dann langsam losgehen: Ein paar der gesponserten Artikel wurden schon unter die Lupe genommen und nach und nach trudelten die restlichen Teilnehmer ein. Nachdem Andrea (Frini´s Teststübchen), Heike (Pidufo´s Welt) und Jacky (Jacky´s Alltagswahnsinn) begrüßt wurden war die Runde komplett und mit einer Stunde Verspätung ging es dann erst einmal an ein gemütliches, gemeinsames Frühstück.

 

batwevent01

 

Wo wir wieder beim Thema sind: Die Zeit verging dann wie im Flug. Schon beim Frühstück wurde klar, dass die Truppe einfach gut zueinander passt. Es wurde gelacht, sich ausgetauscht, kurzum: Wir hatten einen riesen Spaß. Das Café Klatsch war genau der richtige Ort für unser Treffen, denn hier wurde für uns ein leicht abgetrennter Teil im ersten Stock reserviert. So hatten wir zum Einen unsere Ruhe und zum Anderen störten wir mit unserem schallenden Gelächter auch keine anderen Gäste 😉

 

batwevent02

 

Nach dem Frühstück ging es an die Verteilung der Sponsoren-Produkte. Diesmal glücklicherweise eine beschauliche Menge, sodass man sich nicht schon beim Treffen denkt „Ohje, wann soll ich denn über all das bloggen?“ Was es genau gab? Das werde ich euch in den nächsten Tagen erzählen und damit ihr auch wisst, dass es zu diesem Treffen gehört, werden die Berichte mit dem Hashtag #batw gekennzeichnet werden.

 

batwevent03

 

Weiter im Tagesablauf. Wir wussten zwar schon im Vorfeld, dass wir einen Termin bei koziol haben würden, aber die Details wurden uns erst beim Event offenbart. Zunächst waren wir in der Glückskantine von koziol zu Kaffee und Kuchen geladen und da die Firma ihren Sitz eben auch direkt in Erbach hat, haben wir uns allesamt kurzum in Michelles Auto gequetscht und waren nach wenigen Minuten Fahrt auch schon vor Ort. Schon auf den ersten Blick wurde klar, dass uns hier noch Großes erwarten würde, aber dazu mehr in einem separaten Bericht 😉 Aber ein wenig kann ich euch ja schon die Zähne lang machen: Nach dem leckeren Kuchen (Himbeerkuchen) und einem Latte Macchiato konnten wir uns frisch gestärkt an den nächsten Programmpunkt machen: Traumkugeln basteln. Ja, diesen Workshop bietet koziol an, aber dazu mehr in einem separaten Bericht.

 

batwevent04

 

Das war aber noch lange nicht alles: koziol hat ein eigenes Museum und hier gab es einiges interessantes in Erfahrung zu bringen. Eine Führung durch die Unternehmensgeschichte: Wenn das mal nicht cool ist? Last but not least: Shopping! Natürlich gibt es vor Ort auch noch einen großen und wundervoll bunten Shop, welchen wir beinahe leergekauft hätten. Für mich war das eine kleine Reizüberflutung, ich konnte mich partout nicht entscheiden und am liebsten hätte ich einfach alles mitgenommen. Für was ich mich dann letztendlich entschieden habe? Nö, sage ich euch jetzt noch nicht. Auch das gibt es in einem separaten Bericht. Ich bin schon gemein, nicht wahr?

 

batwevent05

 

batwevent06

 

batwevent07

 

 Auch wenn ich mich nun wiederhole: Die Zeit verging zu schnell. Inzwischen war der Abend bereits angebrochen und die ersten machten sich bereits wieder auf den Heimweg, bzw. auf den Weg zu einem anderen Event. Der Rest der Truppe beschloss gemeinschaftlich, sich noch ein Abendessen beim Italiener um die Ecke zu genehmigen. Ein schnelles Abendessen – so der Plan – welches dann doch einige Stunden in Anspruch nahm. Ja, so ist das, wenn man sich einfach zu selten live und in Farbe sehen kann und dann nur ein paar Stunden zum quatschen hat 😉 Gegen 22 Uhr wurde das Treffen dann jedoch beendet, der Rest trat seine Heimreise an und ich quartierte mich in einer hübschen, kleinen Pension ein um dann am nächsten Morgen wieder in die Heimat zu fahren.

An dieser Stelle möchte ich mich nochmal ganz herzlich bei Michelle für die tolle Organisation und das wundervolle Treffen bedanken. Es hat so viel Spaß gemacht und es war super, alle wiederzusehen und auch neue Gesichter kennenzulernen!

Jetzt habt ihr einen kleinen Einblick bekommen, was hier so los war und wie gesagt: Stay tuned! In nächster Zeit kommen noch so einige sehr informative und spannende Berichte von mir 😉

eure

SIGNATUR

PRSAMPLE

7 thoughts on “Blog around the world #batw

    • 9. Oktober 2016 at 11:40
      Permalink

      Danke, dass ich dabei sein durfte <3

      Reply
  • 8. Oktober 2016 at 19:42
    Permalink

    Solche Bloggertreffen sind immer klasse. Man trifft vielleicht Freunde, die man sonst nicht sieht, wegen der Entfernung und Tratsch dann, als hätte man sich wöchentlich gesehen gg wenn dann die Runde gut zusammen passt, zerrinnt die Zeit richtig.
    Liebe Grüße

    Reply
    • 9. Oktober 2016 at 11:39
      Permalink

      Genau so ist es! Aus diesem Grund fahre ich auch immer so gerne hin (wenn es eben von der Strecke her machbar ist) um einen tollen Tag mit Klatsch und Tratsch mit Freundinnen und Gleichgesinnten zu verbringen 😉

      Reply
  • 8. Oktober 2016 at 20:24
    Permalink

    Toll, da hattet Ihr eine schöne Zeit, bin schon voll auf die Berichte gespannt. Du hast es ja mehr als spannend gemacht, Frau Ungeduld kann es kaum erwarten mehr zu erfahren. Liebe Grüße

    Reply
    • 9. Oktober 2016 at 11:38
      Permalink

      Ich habs ja im Bericht schon geschrieben: Ich weiß, dass ich gemein bin 😀
      Im Laufe der kommenden Woche wird sicher der eine oder andere Bericht zum Treffen kommen, ich geb mir Mühe 😉

      Reply
  • Pingback: Rack & Rüther #batw – Alaminja's Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen