Auf die Sauce kommt es an – BORN #frbt2016

Egal ob Pommes, Schnitzel oder Burger: Ohne die richtige Sauce, schmeckt das beste Gericht oft nicht. Zu selbstgemachten Pommes braucht es Ketchup, zum Pulled Pork Burger am besten eine rauchige BBG-Sauce und zur Leberkäse-Semmel leckeren Senf. Habt ihr spezielle Saucen-Vorlieben oder experimentiert ihr genauso gerne wie ich?

Auf die Sauce kommt es an – BORN Feinkost

Anzeige

Wenn es um Saucen geht, bin ich zwar experimentierfreudig, aber auch wählerisch. Besonders wenn wir dann zum Ketchup kommen. Dieses darf für mich weder zu süß, noch zu säuerlich sein.  Auf die perfekte Mischung kommt es an. Zu Pommes oder Chicken Nuggets gibt es für mich deswegen nichts Besseres. Aber auch, wenn man bei der Zubereitung von Pommes Frites und den Nuggets darauf achtet, dass nur wenig Öl verwendet, und diese damit fettarm bleiben, schlägt das Ketchup dann gern doppelt zu Buche. Zucker über Zucker – muss das sein? Bei BORNhat man hier ein wenig experimentiert und ein Ketchup mit 40% weniger Zucker entwickelt. Ob das nun auch schmeckt?

 

 

Von der Optik her sieht es aus wie Ketchup. Der Geruch ist im Vergleich ein wenig fruchtiger, finde ich jedenfalls. Der Geschmack? Anders! Nicht so süß, dabei aber auch nicht zu sauer. Es erinnert eher ein wenig an Tomatenmark, passt aber vorzüglich zu Pommes und Chicken Nuggets. Auch zu Nudeln oder gebratenem Fleisch kann ich dieses Highlight auf jeden Fall empfehlen. Weniger Reue beim Genießen 😉

 

 

Auch bei BBQ-Sauce bin ich nicht leicht zu begeistern. Oft sind mir diese entweder zu rauchig oder sie schmecken langweilig. Hop oder Top war nun die Frage, als ich die BBQ-Sauce von BORN zu den BBQ-Burgern serviert habe. Mein Liebster war – ebenso wie ich – eher skeptisch.

 

 

Erst mal probieren: Optisch sieht sie aus, wie sie aussehen soll. Der Geruch ist leicht rauchig, was auch auf den Geschmack hindeutet. Ja und der Geschmack? Wie der Name es schon sagt, handelt es sich hier um eine würzige BBQ-Sauce. Vollmundige Würze trifft auf eine feine Rauchnote und ergibt damit eine wunderbar leckere Sauce.

 

 

Auch die Auswahl an verschiedenen Senf-Sorten ist nicht außer Acht zu lassen. Hier hat BORN ein riesiges Sortiment. Wir essen zwar selten Senf, aber bei manchen Gerichten, wie zum Beispiel Bratwurst, muss er dabei sein. Hier konnte mich die cremige Konsistenz des mittelscharfen Delikatess-Senf überzeugen, allerdings verwende ich diesen im Moment lieber für Salatdressings. Aktuell wird eben nicht so oft gegrillt.

 

 

Saucen mit Tradition

Der Hersteller BORN kann inzwischen auf fast 200 Jahre Erfahrung in der Produktherstellung zurückblicken und das merkt man. Neben dem leckeren Geschmack steht Hochwertigkeit im Mittelpunkt des Thüringer Unternehmens. Neben traditionellen und klassischen Saucen, wie zum Beispiel Ketchup, Senf oder Chili-Sauce gibt es auch ganz interessante Neuinterpretationen, welche ich selbst auch unbedingt noch probieren möchte. Besonders die verschiedenen Ketchup-Sorten (Brätel-Ketchup, Knoblauch-Ketchup und Zwiebel-Ketchup) wecken meine Neugierde.

Kennt ihr BORN und die riesige Saucenauswahl schon?

eure

One thought on “Auf die Sauce kommt es an – BORN #frbt2016

  • 31. Januar 2017 at 18:49
    Permalink

    Ich gebe es zu: ich bin ein Saucenschnöggel ^^ aaber je feiner desto besser und dein Bericht klingt, als wenn ich das mal probieren sollte.

    Liebe Grüße,
    Annika

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.