Unboxing: Packendes für mich „Backspaß“

Über Monate hinweg hatte ich nun „Packendes für mich“ im Abo und ja, ich war zu Anfang auch immer begeistert. Damals hatte ich auch noch ein bisschen mehr Zeit um darüber zu schreiben, aber in den letzten Monaten, sank meine Begeisterung immer weiter. Packendes konnte mich nicht mehr packen und genau deswegen habe ich mir und der Box ein Ultimatum gesetzt. Wenn mir die April-Box nicht gefallen würde, dann muss ich das Abo wohl oder übel beenden. Es sind ja doch 17,90 Euro (13,- Euro Box-Preis und 4,90 EUR Versand) die da monatlich auf mich zukommen. Mit dementsprechend gemischten Gefühlen habe ich mein Packendes dann gestern geöffnet, als ich es erhalten habe und ja, meine Entscheidung steht jetzt fest.

Unboxing: Packendes für mich „Backspaß“

Mir fehlt der Wow-Faktor. Klar, mit einem Budget von 13,- Euro arbeitet man in einem begrenzten Rahmen, dennoch finde ich es schade, dass nichts dabei ist, dass für mich besonders ist. Geschmäcker sind aber nun bekanntlich unterschiedlich und wie ich auch auf Facebook sehen konnte, waren bisher alle Kommentare zum Inhalt positiv. Für mich steht nun aber meine Entscheidung: Das Abo wurde inzwischen gekündigt. Wahrscheinlich wird die nächste Box nun wieder der Oberhammer werden und ich bereue meine Entscheidung, aber rückblickend auf die letzten drei Boxen (die April-Ausgabe mit eingeschlossen) packt mich Packendes einfach nicht mehr. Aber nun werfen wir doch einen Blick in die „Backspaß“-Box, damit ihr euch selbst ein Bild machen könnt!

 

 

Muffinförmchen

Ich kenne niemanden, der keine Muffins mag. Ich liebe es zum Beispiel auch zu backen und wenn es geht, soll das Backwerk nicht nur gut schmecken, sondern auch noch hübsch aussehen. Dazu eignen sich diese kleinen Silikonförmchen schon super, wenn ich nicht schon Unmengen davon in meiner Küche hätte.

 

 

Streudeko

Damit das zuvor Gebackene auch richtig hübsch aussieht, kommen bei mir oft Zuckerguss, Buttercreme und Co zum Einsatz, welche dann mit hübschen Zuckerperlen und anderer, essbarer Streudeko verziert werden. Diese Kügelchen sehen ganz nett aus und auf einem Buttercreme-Topping kann ich mir diese auch gut vorstellen.

 

 

Schneebesen

Auch wenn dieser Schneebesen in meiner Lieblingsfarbe daher kommt, bin ich nicht wirklich begeistert. Einen Schneebesen hat doch jeder in der Küche, nicht wahr? Ich habe jetzt mittlerweile drei davon und dieser hier ist mir auch ein wenig zu kurz geraten. Ganz nett, aber nicht unbedingt etwas, was ich jetzt brauchen könnte.

 

 

Küchenbrettchen

Dass ich auf Geschirr, Tassen und Brettchen mit tollen Motiven und Sprüchen stehe ist inzwischen wahrscheinlich schon bekannt, aber diese glatten Brettchen verwende ich im Alltag ungern. Als Deko ganz süß, die Optik gefällt mir auch.

 

 

Vorratsglas

Diese Gläser finde ich unglaublich hübsch und ich habe nun auch schon so einige in meiner Vorratskammer stehen, aber auch das ist eben kein Highlight. Klar, ich freue mich darüber, man kann solche Gläser natürlich immer gebrauchen, aber es ist nichts, was mich vom Hocker haut.

 

 

Ovomaltine

Ich mag Nutella. Und Marmelade. Aber Ovomaltine? Ich habs einmal probiert und für „schmeckt nicht“ befunden. Auch sonst mag niemand bei uns diesen Brotaufstrich und auch wenn im Begleitheft zur Box ein schönes Rezept damit gestaltet wurde, weiß ich doch, dass ich es nicht nachbacken werde. Ovomaltine geht bei uns einfach gar nicht.

 

 

Küchenpflaster

Last but not least, mein Highlight der Box. Wenn man in der Küche steht, schnibbelt und werkelt, passieren gerne mal kleinere Unfälle. Ein Pflaster an Ort und Stelle haben ist da schon Gold wert und ich finde auch die Metalldose, in welcher die Pflaster verpackt sind, richtig schön. Der moses. Verlag hat schon zuckersüße Sachen.

 

Also ihr merkt, dass ich Packendes im April zwar ganz nett finde, das Thema wurde auch getroffen, aber ich bin nicht mehr begeistert. Auch wenn etwas pink ist oder niedlich aussieht, brauche ich es dennoch nicht fünfmal in der Küche. Aus diesem Grund (und eben weil die letzten Monate auch nicht das Gelbe vom Ei für mich waren) habe ich mein Abo vorerst beendet. Klar, ich werde weiterhin die Augen offenhalten um zu sehen, wie die neuen Boxen gepackt sein werden, aber vorerst verzichte ich auf diese Box.

Was sagt ihr? Wie gefällt euch der Inhalt?

eure

19 thoughts on “Unboxing: Packendes für mich „Backspaß“

  • 7. April 2017 at 9:44
    Permalink

    Huhu meine Liebe,

    ich lese deine Unboxings von *Mein Packendes* jeden Monat total gerne. Ich mag das Design der Box sehr, fand aber auch die letzten Monate, dass mich die Box auch nicht gepackt hätte. Dabei habe ich zu Anfang, wenn ich bei dir geschaut habe, immer mit mir gerungen, die Box auch für mich zu bestellen.

    Die Backbox ist nett, mein Lieblingswort zur Beschreibung netter Boxen ohne WOW Effekt 😉 , mehr aber halt auch nicht. und sind wir mal ehrlich, jede von uns hat unzählige Muffinförmchen, Schneebesen und Streudeko daheim, zumindest mir geht das so.

    Ich kann deine Entscheidung daher total verstehen.

    Liebste Grüße

    *Frini*

    Reply
    • 7. April 2017 at 11:31
      Permalink

      Hallo Liebes,
      das freut mich ja zu hören, dass dir meine Unboxings gefallen <3
      Ja, besonders wenn man eben gern mal in der Küche zaubert hat man das alles schon und bracuht es kein drittes und viertes Mal. Für jemanden, der gerade erst seinen Hausstand zusammenstellt, ganz cool aber für uns ist es eben nur "nett".

      Reply
  • 7. April 2017 at 10:50
    Permalink

    Das hätte mich jetzt auch nicht vom Hocker gerissen.
    LG JJacky

    Reply
    • 7. April 2017 at 11:32
      Permalink

      Ich bin also nicht die Einzige, die den Inhalt nicht genial findet 😀

      Reply
      • 7. April 2017 at 19:16
        Permalink

        Wenn ich die Unboxing Beiträge lese (also auch von Anderen), habe ich immer mehr den Eindruck das nur noch Klimbim drin ist, den keiner so richtig kaufen will.

        Reply
        • 8. April 2017 at 0:39
          Permalink

          Ich glaube ich muss mal ein wenig recherchieren, was andere darüber schreiben

          Reply
  • 7. April 2017 at 12:12
    Permalink

    Schöner Bericht und für sich genommen sind das ja auch echt hübsche Sachen in der Box, aber mir wäre es wohl auch zu teuer geworden. Da ich aber ohnehin kein Freund von diesen Boxen bin, weil ich immer sehe, dass mir mindestens 50% der Sachen nicht gefallen, lese ich lieber bei anderen anstatt es selber auszuprobieren.

    Reply
    • 7. April 2017 at 12:46
      Permalink

      Hi Tanja 🙂 Vielen Dank für dein Feedback! Ich bin schon ein Boxen-Fan. Allein schon die Vorfreude jeden Monat ist es mir wert. Die anderen Boxen, die ich noch im Abo habe, können mich zu 90 % begeistern und der Rest landet dann bei Freunden oder in Verlosungen, das finde ich auch okay 😀

      Reply
  • 7. April 2017 at 13:39
    Permalink

    Huhu,
    ich finde die Sachen zwar alle süß, aber wie Du es schon sagst, man hat von allem schon reichlich.
    Liebe Grüße
    Anja

    Reply
    • 7. April 2017 at 13:52
      Permalink

      Danke für deine Zustimmung meine Liebe <3

      Reply
  • 7. April 2017 at 14:13
    Permalink

    Ja, so ist das mit den Geschmäckern…. Ich wiederum finde diese Box interessant. Nicht, daß ich einiges davon noch nicht hätte, aber so würde ich tatsächlich meine Uralt-Schneebesen z.B. austauschen. Muffinformen habe ich bisher auch nur aus Papier…. Kannte die Box noch nicht, werde da wohl mal schauen….
    Dafür finde ich die Boxen von Trendbox einfach nur überflüssig. Einmal bestellt aufgrund der Vorstellung hier und total enttäuscht gewesen. Nie wieder Trendbox!!!!

    Reply
  • 7. April 2017 at 14:17
    Permalink

    Hi Annett,
    ja du sagst es: Geschmäcker sind verschieden. Auf der Facebook-Page von Packendes für mich gab es zum beispiel zu 99% nur positive Kommentare zur April-Ausgabe 😉
    Ohje, welche Box von Trendraider war es denn, die dir nicht zugesagt hat? Es ist und bleibt eben doch ein ungewisser Glücksgriff. Einen Monat sagt einem das Thema wunderbar zu und im darauffolgenden wird der Geschmack womöglich nur zum Teil oder gar nicht getroffen…

    Reply
    • 7. April 2017 at 22:18
      Permalink

      Ach ja, von Trendraider war die Box….. Ich hatte die vom Januar, wobei mir aber die Nächstfolgenden auch nicht besser gefielen.
      Die beste Box bisher für mich war die Apotheken-Box von EURAPON. Danke für den Tipp! :-)))

      Reply
      • 8. April 2017 at 0:38
        Permalink

        Stimmt, die von Januar war kein Highlight. Ich fand sie trotz allem sehr gut. Ja, die EURAPON Box war super, allerdings gibt es die vorerst leider nicht mehr 🙁

        Reply
  • 7. April 2017 at 21:24
    Permalink

    Es fehlt mir hier irgendwie so ein Produkt, das ich mir selbst nicht kaufen würde oder wo so einfach finde. Sie ist solide, aber es gab schon bessere. Das Thema ist aber getroffen
    Liebe Grüße

    Reply
    • 8. April 2017 at 0:36
      Permalink

      Du sagst es. Der Wow-Effekt fehlt leider… und das war (für mich) auch die letzten Male so, deswegen die Abo-Pause.

      Reply
  • 8. April 2017 at 20:44
    Permalink

    Interessanterweise ist das eine Box, die mich zum 1. Mal fast komplett überzeugt hätte. Brettchen brauche ich immer, unsere Schneebesen sind in den letzten Tagen nach und nach kaputt gegangen. So gehen Geschmäcker auseinander…

    Reply
  • 12. April 2017 at 16:17
    Permalink

    Ich hab auch grad über diese Box geschrieben und bin ganz deiner Meinung. Ich hab mich über die vielen positiven Kommentare gewundert.
    Ich finde die Boxen gehen oft am Thema vorbei.

    LG Nina

    Reply
  • 25. April 2017 at 8:55
    Permalink

    Hallo danke für den schönen Bericht. Mich reißt die Box nicht vom Hocker, gut dass ich kein Abo habe. Ganz nett, mehr aber auch nicht. lg

    Reply

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: