Unboxing: MY LITTLE BOX California

Unerwartet früh erreichte mich in diesem Monat die neueste Ausgabe der MY LITTLE BOX und auch das Thema hat mich ein wenig überrascht. Ich habe mich in diesem Monat ausnahmsweise mal absolut nicht spoilern lassen (ich hatte auch gar keine Zeit dazu, wenn ich ehrlich bin) und konnte damit ganz unvoreingenommen meine Box auspacken.

Unboxing: MY LITTLE BOX California Juni 2017

California lautet das Thema des Monats Juni und damit kann ich gleich viel assoziieren. Mir fallen Palmen ein, Sommerfeeling, gebräunte Haut, Sonnenschein, leckere Cocktails und auch neue Fashion-Trends passen dazu. Allein schon das Design der Box selbst lies mich auf diese Gedanken kommen. Jetzt wird es aber höchste Zeit, zum Inhalt über zu gehen, auch wenn ich mir die Box selbst gerne nochmal ansehe. Mir gefallen die zum Thema passenden Designs immer so gut!

 

 

Starten wir doch gleich mal mit dem Bereich Fashion.

 

Pom-Pom Armband

Schon das erste Stück aus der MY LITTLE BOX passt absolut zum Thema California. Farben, die vom Sonnenuntergang in Kalifornien inspiriert wurden, kommen hier zum Einsatz und vermitteln direkt Lebensfreude. Simpel aber dennoch chic, genau wie es mir gefällt.

 

Umhängetasche

Ob für den Einkaufsbummel, den Wocheneinkauf oder für den Weg zum Strand (oder in unserem Fall zum See) ein praktisches Accessoire. Die Tasche lässt sich klein zusammenfalten und findet somit auch Platz in der Handtasche, bis sie zum Einsatz kommt. Durch die Größe passt da auch leicht mal ein ganzer Einkauf rein und dabei macht das Design richtig Lust auf Sommer.

 

Fluffy Sticker

Inzwischen dürfte allseits bekannt sein, dass ich ein Fan vom handschriftlichen Wort bin und da wird es euch kaum überraschen, dass ich auch einen Timer habe, in dem ich mir alle Termine und Co. notiere. Um diesen ein wenig abwechslungsreicher zu gestalten, verwende ich immer passende Aufkleber und diese Sticker passen da perfekt. Die hätte ich mir wahrscheinlich auch im Geschäft gekauft, wenn ich sie gesehen hätte.

 

Und weiter geht es mit der Beauty-Ecke. Diesmal waren die drei enthaltenen Beauty-Produkte leider nicht in einem schön designten Stoffbeutel, sondern in einer Papiertüte verpackt. Fand ich jetzt nicht so schön, denn die kleinen Beutel finden bei mir immer Verwendung, im Gegensatz zu der Papiertüte.

 

COCO SUNRISE Körper und Haaröl

Von der Eigenmarke „My Little Beauty“ war diesmal ein 2-in-1-Produkt enthalten. Ein Öl, welches sowohl die Haut, als auch die Haare pflegen soll. Besonders im Sommer, durch die Sonnenstrahlung, den Sand (wenn es denn an den Strand geht) und Meerwasser ziehen Haut und Haar in Mitleidenschaft. Hochwertige, vegane Öle, welche zu 99,8% aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen, sollen da Abhilfe schaffen. Hier bin ich noch nicht ganz überzeugt, denn Haaröle verwende ich zum Beispiel gern, Körperöle dahingegen absolut nicht. Ich werde das Öl aber mal für meine bereits in Mitleidenschaft gezogenen Haarspitzen verwenden.

 

Mandel Sensitiv Pflegedusche von Weleda

Duschgel hat man nie genug. Besonders im Sommer, wo man oft am liebsten dreimal täglich unter die Dusche springen würde, um sich abzukühlen und zu erfrischen! Diese Pflegedusche von Weleda verspricht, besonders sanft zur Haut zu sein und ohne synthetische Farb-, Duft-, und Konservierungsstoffe auszukommen. Da ich nicht empfindlich bin, werde ich diese Pflegedusche sicherlich vertragen und auch bald ausprobieren.

 

Tiefwirkende Reinigungscreme von Burt’s Bees

Hier haben wir eine Probiergröße der Tiefenwirkenden Reinigungscreme mit Seifenrinde und Kamille. Diese schäumende Gesichtslotion soll Schmutz, Öl und Make-up-Rückstände mühelos entfernen und die Haut dabei gleichzeitig mit Feuchtigkeit versorgen. Sowohl der Inhalt, als auch die Verpackung ist einfach, natürlich und nachhaltig. Klingt ganz interessant, auch wenn ich eigentlich schon bestimmte Produkte habe, auf die ich bei der Gesichtsreinigung schwöre.

 

Als Goodie gab es noch einen Druck einer Karte von Kalifornien. Eine ganz süße Idee.

Das Thema California wurde auf jeden Fall getroffen und besonders wenn man jetzt vielleicht auch noch einen Urlaub geplant hat, in dem Sonne, Strand und Meer eine Rolle spielen, wird der gesamte Inhalt zum Einsatz kommen. Besonders gut gefallen mir das Armband, die süßen Sticker und die Umhängetasche, von den Produkten aus dem Beauty-Bereich bin ich jetzt nicht so sehr begeistert. Was ich wirklich schade fand war, dass die Beauty-Produkte eben in dieser Papiertüte verpackt waren und nicht in einem hochwertigeren Stoffbeutel, wie das sonst eigentlich immer der Fall ist. Mein Fazit lautet demnach solala. Nicht schlecht, aber auch nicht überragend.

Wie gefällt euch denn der Inhalt der MY LITTLE BOX in diesem Monat?

eure

 

5 thoughts on “Unboxing: MY LITTLE BOX California

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: