Neue Geschmackserlebnisse mit Pastatelli

Das Thema Essen und Festtagsmahl steht in den heutigen Tagen wieder ganz hoch im Kurs. Was wird an Weihnachten gekocht und an den Feiertagen, was an Silvester und was an Neujahr. Ja, diese Themen sind meist inzwischen geklärt, aber was passiert in der Zeit zwischen den Feiertagen, also zwischen den Jahren? Ich muss zum Beispiel in dieser Zeit arbeiten und habe deswegen nicht allzu viel Zeit um aufwändige Gerichte zubereiten zu können. Eins steht allerdings immer ganz hoch im Kurs, ist schnell zubereitet und mit ein paar Kniffen schmeckt es jedes Mal anders: Pasta! Die Italienische Küche hat es mir schon lange angetan und sind wir doch mal ehrlich: Pasta schmeckt nur dann, wenn die Nudel selbst auch lecker ist.

Pastatelli

Anzeige

Natürlich kann man die 0815-Nudel auch von der Stange (also im Supermarkt) kaufen, aber diese sind doch irgendwie auf Dauer auch langweilig. Wenn die Pasta ein wenig mehr Pepp haben soll, muss man sich entweder ans selbst herstellen machen oder man findet einen so tollen Shop, wie den von Pastatelli. Nudeln, die nach mehr schmecken, die nicht nur dafür da sind, um die Soße so mancher Gerichte aufzusaugen. Pasta, die einfach unvergleichlich schmeckt.

 

Pastatelli00

 

Nicht einfach gewürzt. Was Pastatelli so besonders macht ist, dass der Gewürzanteil, welcher bei stolzen 20% liegt, direkt im Nudelteig zu finden ist. Dadurch lernt man eine ganz neue Art von Pasta kennen – oder besser gesagt sogar 16 neue Arten von Pasta, denn so viele Sorten umfasst das Sortiment von Pastatelli aktuell. Dier Herstellung erfolgt in einer kleinen Familienmanufaktur und Geschmacksverstärker, Chemie oder sonstige Hilfsmittel kommen hier nicht in die Pasta. Alle Nudeln sind übrigens auch noch dazu vegan!

Ein paar der interessanten Sorten an hausgemachten Gewürznudeln habe ich natürlich auch probiert und ich muss zugeben, dass ich sehr überrascht wurde. Freunde der guten (und vielleicht auch etwas speziellen) Küche aufgepasst: Eure Geschmacksnerven werden es auch mit Sicherheit danken.

 

Pastatelli02

 

Hausgemachte Gewürznudeln – Pizza

Allein schon der intensiv würzige Geruch, der einem beim Öffnen der Packung in die Nase steigt ist unglaublich. Im ersten Moment hat mich das absolut nicht an Nudeln, sondern eher an ein frisches Pizzabrötchen direkt vom Italiener erinnert. Sagenhaft dieser Duft. Bei Hausgemachten Nudeln finde ich eins auch immer toll: die kurze Garzeit. Nach gerade einmal vier Minuten, in welchen meine Küche in italienische Aromen getaucht wurde, sind die Nudeln fertig und können dann direkt gegessen oder weiter verarbeitet werden. Da die enthaltenen Pizzakräuter doch schon ein hohes Map an Intensität mitbringen, sollte man darauf achten, seine Gerichte nicht zu stark zu würzen. Ich habe hier eine Art Schinkennudeln mit Zwiebel und Schinken zubereitet – natürlich habe ich da auch ein wenig gewürzt und das war dann doch ein klein wenig zu viel des Guten. Mit Gewürzen sollte man wirklich sparsam vorgehen, denn die Intensität der Nudeln ist absolut unglaublich. Mit einem Klecks Kräuterquark war es dann aber ein wunderbar gelungenes Gericht.

 

Pastatelli04

 

Hausgemachte Gewürznudeln – Griechische Art

Wer gerne griechisch isst, der muss diese Nudeln auf jeden Fall mindestens einmal probiert haben. Sowohl zu Gyros als auch zu Gerichten mit Hackfleisch ein wahrer Wohlgenuss. Die Nudeln werden hier mit Paprika, Basilikum, Majoran, Oregano, Knoblauch , Pfeffer, Rosmarin, Zwiebeln, Meersalz und pflanzlichen Ölen verfeinert, was die Geschmacksnerven freut.

 

Pastatelli00

 

Hausgemachte Gewürznudeln – Tomate Chili

Wer es ein wenig schärfer mag, wird seine Freude an dieser Variante haben. Besonders bei Nudelsalaten kommen diese leckeren Chili-Nudeln perfekt zur Geltung und sorgen für den „Hot“-Effekt. Wem es zu scharf ist, der verfeinert die Pasta mit einer dezenten Sahnesoße und schwächt damit den ausgezeichneten Chili-Geschmack ein wenig ab. Wir essen gerne scharf, deswegen lieben wir diese Nudeln.

 

Pastatelli03

 

Hausgemachte Gewürznudeln – Lebkuchen Gewürz

Auch für die Weihnachtszeit gibt es eine besondere Sorte an Nudeln! In meinem Fall waren es die Lebkuchen-Nudeln und für mich stand sofort fest, dass diese nicht zu einer deftigen Mahlzeit passen würden. Wie gut, dass man Nudeln auch als Süßspeise genießen kann und eben deswegen habe ich diese auch so verkostet. Anstelle von Wasser habe ich die Nudeln hier in Milch gekocht und diese mit ein klein wenig braunem Zucker versehen. Hierdurch kommt der intensiv weihnachtliche, schokoladige Geschmack optimal zur Geltung. Bei dieser Pasta befindet sich neben Lebkuchengewürz auch Kakao im Teig und damit kommen auch Schokoholiker auf ihre Kosten. Zu den Nudeln am besten noch einen Klecks Vanillesoße und fertig ist das weihnachtliche Dessert. Besonders jetzt wo es so kalt ist schmecken diese Nudeln besonders gut und dazu am besten noch ein Tässchen Glühwein: Perfekt!

Mit einem Preis von 3,75 Euro sind die feinen Nudelkreationen von Pastatelli zwar nicht ganz günstig, aber der Geschmack ist es in jedem Fall wert. Altbekannte Gerichte werden dadurch zu geschmacklichen Highlights und man weiß auch, was man da isst. Mir ist es viel wert, wenn ich weiß, dass eben keine künstlichen Geschmacksverstärker und Co. in meinem Essen zu finden sind.

Ich denke, ihr seid nun auch neugierig geworden, nicht wahr? Aus diesem Grund darf ich auch euch eine kleine Freude machen und verlose auf meiner Facebook-Page aktuell ein kleines Testpaket mit sieben verschiedenen Sorten der handgemachten Nudeln. Versucht euer Glück und bringt euren Geschmack auf ein neues Niveau.

eure

SIGNATUR

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: