iChoc #bb2g

Sind hier Schocoholiker vertreten? Ich für meinen Teil liebe Schokolade (auch wenn ich leider viele davon nicht vertrage aufgrund einer kleinen aber gemeinen Allergie) und lasse es mir nicht nehmen, immer wieder ein Stückchen zu genießen. Ich wusste jedoch nicht, dass es Schokolade inzwischen auch in vegan gibt und genau diese habe ich beim #bb2g einmal genauer für euch unter die Lupe genommen.

iChoc

Anzeige

Okay, bereits vor dem Bloggertreffen habe ich von iChoc erfahren, denn in einer der vielen Überraschungsboxen war iChoc schon einmal vertreten. Genauer habe ich mich damals aber nicht mit der Schokolade und auch nicht mit dem dahinter stehenden Unternehmen befasst. Bis jetzt!

 

ichoc01

 

Mit der Aussage, dass gute Schokolade von ihrer Qualität und ihrem ethischen Anspruch lebt, konnte mich iChoc direkt begeistern und dabei auch neugierig machen. Neben den ansprechenden Verpackungen der Schokoladentafeln, welche sich dadurch deutlich von anderen Schokoladen abheben, ist es dabei aber nicht getan. Vegane Rezepturen, faire Löhne für die Kakaobauern, sorgfältige Auswahl der Rohstoffe, natürliche Rezepturen, keine Emulgatoren und 100% ökologischer Anbau sind nur ein paar der wichtigsten Punkte, die das Unternehmen verfolgt. Die Tatsache, dass hier auch Kinderarbeit ausgeschlossen werden kann (was leider nicht überall der Fall ist) spricht eindeutig für sich. Sogar die Verpackung der Schokolade ist hier ökologisch und das ist einer dieser Punkte, den man meiner Meinung nach absolut fördern sollte. Warum mehr Müll produzieren als notwendig?

Alle Rohstoffe, welche bei iChoc zum Einsatz kommen, stammen aus 100% geprüftem Bio-Anbau und die Verpackung ist FSC-zertifiziert. Durch die kompostierbare NatureFlex-Folie ist diese eine tolle, ökologische Alternative zur herkömmlichen und altbekannten Alu-Folie!

 

ichoc00

 

Super Nut

Cooler Name und ja, hier ist der Name auch Programm. In der auffälligen, grünen Verpackung befinden sich geröstete Haselnusshälften, welche von zarter Bio-Reisdrink-Schokolade umhüllt werden. Sieht nicht nur toll aus, schmeckt auch so! Im Vergleich zu „herkömmlicher“ Schokolade erscheint mir diese hier nicht ganz so süß zu sein. Ich vertrage sie besser als die meisten anderen Schokoladen und der Geschmack ist so, wie man sich ihn vorstellt: Schokoladig!

 

ichoc02

 

White Nougat Crisp

Zartester, weißer Haselnussnougat trifft auf feinste Krokant-Stückchen. Yummy! Wer Nougat mit einem Hauch von Crunch mag, wird sich mit Sicherheit schnell in diese Schokolade hier verlieben. Ganz so hell wie auf den Bildern ist die Schokolade übrigens nicht, allerdings hatte ich meine im Kühlschrank aufbewahrt und dadurch ist die Folie ein wenig angelaufen. Neue Bilder machen? Nicht möglich, denn diese Schokolade wurde bereits verschlungen 😉

 

Fazit

Vegane Schokolade ist lecker! Ich kann zwar bisher nur für iChoc sprechen, aber diese Schokolade konnte mich komplett mit ihrem Geschmack überzeugen. Kennt ihr iChoc schon? Mit einem Preis von 1,95 Euro pro Tafel ist das auf jeden Fall ein Genuss, welchen man sich leisten kann.

 

Für weitere Infos zu unserem 3. Bloggertreffen, den Sponsoren und zukünftigen Events, besucht uns doch einfach auf unserer Eventseite Blog Better 2Gether.

eure

SIGNATUR

PRSAMPLE

7 thoughts on “iChoc #bb2g

  • 6. Oktober 2016 at 13:10
    Permalink

    Hört sich besonders lecker an und würde mir auch gut schmecken. Der Gedanke dahinter gefällt mir schon sehr gut
    Liebe Grüße

    Reply
  • 8. Oktober 2016 at 16:47
    Permalink

    Ich liebe ja Schokolade, davon habe ich aber noch nichts gehört. Beide Sorten klingen sehr lecker und den Preis finde ich auch voll in Ordnung. Vegane Schokolade, ich finde, das ist eine tolle Idee. Danke für den schönen Bericht und liebe Grüße

    Reply
    • 9. Oktober 2016 at 11:41
      Permalink

      Jetzt wo ich nochmal über den Bericht drüber geschaut habe und die Kommentare lese, würde ich am liebsten schnell bei DM einbrechen 😉 Warum bekommt man denn immer Heißhungerattacken wenn die Geschäfte zu sind?! 😀

      Reply
    • 9. Oktober 2016 at 11:34
      Permalink

      Ja, die Sorte habe ich auch schon probiert und für absolut lecker befunden. Da kann ich es absolut nachvollziehen, dass du die immer wieder kaufen musst 😉

      Reply
  • 13. Oktober 2016 at 18:09
    Permalink

    „White Nougat Crisp“ ist klasse, sehr leckere Schokolade! 🙂

    Reply
    • 18. Oktober 2016 at 10:45
      Permalink

      Yummy 😀

      Reply

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: