Greenland – Luxus in Form von Naturkosmetik

Anzeige

Bei den aktuellen Temperaturen würde man am liebsten dreimal täglich unter die Dusche springen. So schön der Sommer auch ist, alles klebt, man schwitzt und (besonders in unserer aktuellen Dachgeschosswohnung) werden die einfachsten Aufgaben des Alltags schon oft unerträglich. Worauf ich eigentlich hinaus will? Darauf, dass die Haut von den hohen Temperaturen auch stark in Anspruch genommen wird und besonderer Pflege bedarf. Das geht schon beim Duschen an und bei besonders hohen Temperaturen greife ich schon hier zu pflegenden und hydratisierenden Dusch-Produkten. Seit ein paar Wochen verwende ich nun schon die Naturkosmetik von Greenland und was die so drauf hat, erfahrt ihr heute.

Greenland – Luxus in Form von Naturkosmetik

Frische und fruchtige Düfte stehen bei mir im Sommer ganz besonders hoch im Kurs und genau aus diesem Grund war ich sofort neugierig, als ich die Naturkosmetik von Greenland entdeckt habe. Die aus Holland stammende Marke wird online bereits als Geheimtipp gehandelt und ich habe sie noch nicht ausprobiert? Das kann doch gar nicht sein! Also, Ausprobieren war angesagt, ich möchte mich schließlich selbst davon überzeugen und das konnte ich in den letzten Wochen nun auch tun. Greenland setzt bei seinen Formulierungen ausschließlich auf die Kraft der Natur, künstliche Duft- und Konservierungsstoffe, Silikone und Parabene haben in den Produkten nichts verloren und da stellt sich doch gleich die Fragen: Kann das auch wirklich so sagenhaft toll riechen und auch entsprechend gut wirken? Ein weiterer Pluspunkt auf der bisher absolut positiven Liste ist, dass Greenland ein tierversuchsfreies Unternehmen ist! Das ist aber noch nicht alles, die Produkte sind auch zertifiziert vegan.

 

Fruit Emotions von Greenland

Die Produktreihe „Fruit Emotions“ zeichnet sich dadurch aus, dass hierfür exotische Duftnoten auf ansprechende Kräuter und Gewürze treffen. Die reinigenden und pflegenden Produkte, welche diese Reihe bilden, beleben, pflegen und entspannen die Haut. Nebenher wird eine milde, sogar ph-neutrale Reinigung gewährleistet. Genau das, was sich unsere Haut also wünscht. Das Design von Fruit Emotions ist zum einen elegant und schlicht, zum anderen erregt es sofort meine Aufmerksamkeit. Ich mag die eher minimalistischen Designs, welche sich durch die ganze Reihe ziehen. Aber nun zum Inhalt, denn das interessiert uns alle doch am meisten, nicht wahr?

 

 

Greenland – Fruit Emotions – Lime-Vanilla Duschschaum

Duschschaum ist etwas, was ich anfangs eher gemieden habe. Warum weiß kein Mensch, denn es gibt kaum etwas Besseres. Ich liebe es, unter der Dusche zu stehen und mich mit dem zarten Schaum zu waschen. Das weiche Gefühl ist einfach wunderbar und ich empfehle jedem, das einmal auszuprobieren. Genau aus diesen Gründen habe ich mich besonders darüber gefreut, dass es auch von Greenland Duschschäume gibt und ja, die konnten mich auch regelrecht verzaubern. Die Konsistenz ist angenehm schaumig, am besten mit Schlagsahne zu vergleichen, lässt sich wunderbar leicht entnehmen und auf der Haut verteilen. Der Duft war im ersten Moment ein klein wenig gewöhnungsbedürftig. Ich hatte bei „Lime-Vanilla“ irgendwie einen viel künstlicheren Duft erwartet. Der Geruch ist zu Beginn äußerst intensiv, flacht jedoch bereits nach wenigen Augenblicken wieder ab und dann kommt er erst richtig zur Geltung. Spritzig-herbe Limette und süße Vanille passen super zusammen und harmonieren. 200 ml kosten hier übrigens 14,99 Euro.

 

 

Greenland – Fruit Emotions – Papaya-Lemon Körperschaum

Körperschaum – neben Duschschaum auch etwas, das ich anfangs nicht genutzt habe. Wie schon zuvor gesagt, ich frage mich wirklich warum ich darauf verzichtet habe. Die luftig leichte Konsistenz der Bodylotion Mousse ist einfach zauberhaft. Direkt nach dem Duschen mag ich das Gefühl von zartem Pflegeschaum nur zu gern auf meiner Haut. Auch hier ist die Entnahme des Schaums einfach, auch die Dosierung gestaltet sich als Kinderspiel. Man benötigt weniger als beim Duschgel und das Produkt zieht schnell in die Haut ein, was mir sehr wichtig ist. Die Haut fühlt sich optimal versorgt an, trocknet nicht aus und spannt demzufolge auch nicht. Aber nun zum Wichtigsten: Der Duft. Papaya-Lemon ist ein wahr gewordener Traum. Tropisch, frisch und nicht zu intensiv. Genau nach meinem Geschmack. Auch hier kosten 200 ml 14,99 Euro.

 

 

Greenland – Fruit Emotions – Papaya-Lemon Duschgel

Wie gut, dass es von meinem momentanen Lieblings-Duft auch noch das passende Duschgel gibt. Wer also nun lieber auf das herkömmliche Gel zurückgreift, kommt auch bei Greenland auf seine Kosten. Was ich hier besonders gut finde ist, dass dieses in einem praktischen Pumpspender abgepackt wurde. So fällt die Dosierung des traumhaft duftenden Gels extra leicht. Von dem Duschgel wird nur eine geringe Menge benötigt, welche wunderbar gut aufschäumt und sich ebenso leicht wieder abwaschen lässt. Zurück bleibt sanft gepflegte, saubere und angenehm duftende Haut.

 

 

Greenland – Fruit Emotions – Papaya-Lemon Körperbutter

Und nochmal mein Lieblingsduft, diesmal in Form von Körperbutter. Besonders für die sehr trockenen Körperstellen wie Ellenbogen und Knie verwende ich gerne Körperbutter. Und da ich von diesem tollen, tropischen Duft absolut nicht genug bekommen kann, würde ich mich am liebsten gleich nochmal eincremen. Die Körperbutter von Greenland ist von der Konsistenz her ein wenig weicher, als ich es von Körperbuttern gewohnt bin, aber das kann auch an den sehr sommerlichen Temperaturen in unserer Wohnung liegen. Was jedoch super ist: Die Butter verschmilzt regelrecht mit der Haut und zieht dadurch auch wunderbar schnell ein. 100 ml kosten 13,99 Euro.

 

 

Greenland – Lip Balm – Strawberry

Lippenbalsam mit einem Hauch von Farbe: I like! Meine Lippen neigen dazu, schnell trocken und rissig zu werden, weswegen ich immer auf Lippenpflege zurückgreifen muss. Wenn ich nun aber doch einen Hauch von Farbe auf den Lippen haben möchte, dann sind Tinted Lipbalms das Produkt der ersten Wahl für mich. Was mir hier auch noch gefällt: Der Duft nach Erdbeere. Der Lippenbalsam enthält natürliche Butter, wodurch die Lippen optimal gepflegt werden. Die auf den ersten Blick intensiv rote Farbe wird nicht an die Lippen abgegeben. Es ist vielmehr ein Hauch von einem dezenten Rot und daher auch im Alltag gut tragbar. Preislich sind wir hier übrigens bei 6,99 Euro pro Lip Balm.

Ich bin absolut begeistert. Auch wenn die Preise für Produkte, die man jeden Tag nutzt, vielleicht im ersten Moment ein wenig hoch erscheinen mögen, sind sie jeden Cent wert. Die Inhaltsstoffe sprechen für sich, die außergewöhnlichen Düfte können absolut überzeugen und da alle Produkte doch äußerst ergiebig sind, ist der Preis doch eher wieder als relativ anzusehen, nicht wahr? Klar, jeder muss selbst für sich entscheiden, wieviel er für seine Körperpflege ausgeben kann (oder will), aber ich bin gern bereits ein bisschen mehr zu zahlen, dafür aber einfach tolle Qualität zu erhalten. Just sayin 😉 Ihr bekommt die Produkte übrigens online zum Beispiel bei Flaconi und Amazon.

Und, kennt ihr Greenland schon?

 

eure

13 thoughts on “Greenland – Luxus in Form von Naturkosmetik

  • 17. August 2017 at 17:09
    Permalink

    spannend, kannte ich noch nicht. Empfehle ich gerne weiter an Freunde, die noch nicht bereit sind für Roggenmehl als Shampoo 😉

    Reply
  • 17. August 2017 at 17:23
    Permalink

    Die Marke Greenland kenne ich noch gar nicht, aber der Duschschaum Lime-Vanilla und die Lippenpomade mit Erdbeergeschmack hören sich gut an. Die würde ich auch gerne mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    Reply
  • 17. August 2017 at 18:30
    Permalink

    Hört sich interessant an, kannte ich noch nicht. Naturprodukte sind immer gerne willkommen.

    LG
    Kristina

    Reply
  • 17. August 2017 at 19:20
    Permalink

    Sehr schöner Beitrag 🙂 Ich finde Naturkosmetik total super und greife lieber auf solche zurück 🙂 Tolle Bilder hast du gemacht 🙂

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

    Reply
    • 18. August 2017 at 9:01
      Permalink

      Danke liebe Nadine <3

      Reply
  • 17. August 2017 at 21:27
    Permalink

    Die Marke habe ich auch noch nicht ausprobiert aber der Duschschaum klingt traumhaft. Ich mag solche Konsistenzen auch sehr gern, das fühlt sich sehr versöhnend an.

    Reply
    • 18. August 2017 at 9:01
      Permalink

      Ja nicht? Dieses samtig weiche Gefühl auf der Haut ist ein kleines Träumchen.

      Reply
  • 18. August 2017 at 0:41
    Permalink

    Dieses Papaya-Lemon Duschgel hört sich sehr „lecker“ an. Ich glaube, das muss ich auch mal probieren. Danke Dir für den Tipp!
    Grüssle, Simone

    Reply
    • 18. August 2017 at 9:00
      Permalink

      Und es duftet wirklich so lecker 😀

      Reply
  • 18. August 2017 at 8:22
    Permalink

    Dankeschön für den duftenden Beitrag. Much interessiert das Bodylotion-Mousse. Die Bilder sind schön, es riecht fast durch das Handy.
    Ich hätte noch gerne etwas mehr über die Inhaltsstoffe und die Zertifizierung erfahren. Werde jetzt mal googlen.
    Liebe Grüße

    Reply
    • 18. August 2017 at 9:00
      Permalink

      Huhu 🙂 Ja, ich verzichte bewusst darauf, die Inhaltsstoffe abzutippen, denn die meisten meiner Leser finden das eher störend, wenn da ein riesen Kasten mit denen steht 😉

      Reply
  • 18. August 2017 at 10:34
    Permalink

    Die Marke kannte ich bisher ja gar nicht 😀 Die Produkte sehen super aus – muss ich mal ausprobieren 🙂

    Reply
  • 18. August 2017 at 17:43
    Permalink

    Naturkosmetik ist ein Luxus den wir uns alle gönnen können <3 und auch sollten! Von dieser Marke habe ich noch nie etwas gehört – klingt aber echt interessant! Danke für die Vorstellung!

    Sonnige Grüße
    Verena

    Reply

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: