#FindYourAussome Aussie Daily Clean Miracle

Ich hab die Haare schön, ich hab die Haare schön… und das sollen sie auch bleiben 🙂 Vor gut drei Wochen hatte ich seit langem einmal wieder einen richtig ausgiebigen Friseur-Termin. Meine Haare wurden wieder tiefschwarz gefärbt und da ich es nicht mehr so eintönig möchte, habe ich beschlossen, auf einen dunklen Ombre-Look umzusteigen. Oben also schwarz, welches in ein dunkles Braun übergeht und in Kupfer ausläuft. Hach, ich finde es toll, aber da der Look noch nicht ganz fertig ist, gibt es noch kein hübsches Foto davon. Das kommt aber in ca. 4 Wochen, wenn nochmal nach-blondiert wird um den Look richtig „knallen“ zu lassen 😉 Jetzt ist die Wahl des richtigen Shampoos natürlich wieder essentiell, denn meine Haare sollen schließlich weiterhin so toll aussehen, wie frisch vom Friseur und da kam mir mein neuester Shampoo-Test doch ganz gelegen 😉

Aussie Daily Clean Miracle

 

Die Marke Aussie ist mir schon seit längerer Zeit ein Begriff, denn durch die Beauty-Boxen, die ich zum Teil eben auch abonniert habe, konnte ich schon einige Produkte kennenlernen. Bisher konnte mich auch die Qualität, insbesondere das Preis Leistungs Verhältnis, überzeugen. Ob das jetzt wohl auch bei dieser Reihe der Fall sein würde? Gleich werdet ihr es erfahren!

 

AussieDailyClean00

Aussie Daily Clean Miracle Shampoo

Mit einer UVP von 5,95 Euro für 300 ml Shampoo auf jeden Fall im Rahmen und günstiger als die Shampoos, die ich sonst so nutze. Laut dem Hersteller ist dieses Shampoo, wie es auch der Name bereits verrät, für die tägliche Reinigung geeignet. Besonders normales, bis hin zu fettigem Haar, sol damit optimal gepflegt werden. Mit der speziellen Formel, in welcher australisches Kängurublumen-Extrakt verwendet wird, soll das Haar von Rückständen befreit werden und dabei auch nicht beschwert wirken. Das Besondere dabei: Das Shampoo kommt ohne Silikone aus.

AussieDailyClean01

Silikone im Shampoo: Ja, oder nein? Die einen verteufeln sie, die anderen haben sie gern dabei. Durch die Silikone bekommt mein Haar – erfahrungsgemäß – immer einen speziellen Glanz, ob das hier auch der Fall sein würde?

AussieDailyClean02

Meine Haare sind bekanntlich sehr lang (aktuell gehen sie weit über die Mitte des Rückens hinunter) und dick, da braucht es oft Unmengen an Shampoo, womit das Haarewaschen oft zum teuren Vergnügen wird. Hier ist das allerdings nicht der Fall. Eine Menge, welche mit der Größe von einer Walnuss verglichen werden kann, reicht auch bei meiner Haarlänge aus. Das Shampoo lässt sich wunderbar leicht entnehmen und auch im Haar verteilen. Beim Einmassieren in die Haare schäumt das Produkt schnell und gut auf, was das Verteilen nochmal um einiges erleichtert. Der Duft des Shampoos ist, wie ich es von Aussie gewöhnt bin, ein wenig eigen. Schwer zu beschreiben. Irgendwie ein bisschen blumig und süßlich, jedoch durchaus angenehm und nicht zu intensiv.

AussieDailyClean03

Das Shampoo lässt sich ebenso leicht auswaschen und was zurück bleibt sind wunderbar saubere Haare. Man spürt den Unterschied sofort!

 

AussieDailyClean04

Aussie Daily Clean Miracle Conditioner

Weiter geht es mit dem Conditioner. Da meine Haare besonders in den Längen und in den Spitzen immer mehr Pflege benötigen, verwende ich immer eine Spülung, weswegen ich auch froh war, dass hier ein Conditioner zum Testen mit von der Partie war. Auch diese Pflegespülung kann laut dem Hersteller täglich verwendet werden und ist besonders für normales bis fettiges Haar geeignet. Ich habe den Conditioner jetzt schon ein paar Mal verwendet, sowohl für die kompletten Haare, als auch nur für die Längern und bin begeistert. Aber von Anfang an. Die Entnahme des Produkts gestaltet sich ebenso einfach wie beim Shampoo. Die Konsistenz ist hier hingegen fester und fühlt sich direkt cremig an. Auch hier reicht in etwa eine Walnussgroße Menge bei meiner Haarpracht aus um diese komplett damit zu reinigen (also, wenn ich es nur auf die Längen auftrage jedenfalls). Der Conditioner schäumt nur leicht auf, während man ihn ins Haar einmassiert, lässt sich aber durch seine Konsistenz ebenso gut in den Haaren verteilen. Das Auswaschen gestaltet sich hier ebenso unkompliziert wie beim Shampoo und der Duft ist nahezu identisch. Preislich bewegen wir uns hier bei den 250 ml auch bei 5,95 Euro, jedoch finde ich es schade, dass die Spülung kleiner ist als das Shampoo. Da ich beides gleichermaßen verwende, wird der Conditioner mit Sicherheit früher leer sein, als das Shampoo und das  gibt einen kleinen Minuspunkt von mir.

AussieDailyClean05

Durch die Verwendung der Spülung werden meine Haare intensiv gepflegt und auch richtig schön weich. Was mir besonders gut daran gefällt ist, dass ich meine Haare nach der Verwendung sogar im feuchten Zustand kämmen kann und das ist wirklich ein Highlight für mich. Das schaffe ich sonst bei keinem anderen Shampoo! Die Haare sind glatt, leicht (ohne dabei zu fliegen) und glänzen gesund. Die Verträglichkeit ist bei mir auch bei beiden Produkten optimal gegeben und wenn ich mir den Preis dazu ansehe, ist es eine Überlegung wert, komplett auf diese Pflegereihe umzusteigen.

 

AussieDailyClean06

Aussie Daily Clean Miracle Trockenshampoo

Das war jetzt aber noch nicht alles, denn Aussie hat für diese Pflegereihe auch noch ein Trockenshampoo auf den Markt gebracht. Ich habe noch nicht allzu viel Erfahrungen mit Trockenshampoo machen können und die, die ich ausprobiert habe, konnten mich bisher leider so gar nicht überzeugen. Ob es hier wohl anders sein würde?

AussieDailyClean07

Der Hersteller verspricht, dass dieses einzigartige Trockenshampoo die Haare auf  der Stelle wiederbeleben soll. Ob wir das glauben können? Ausprobieren war die Device. Das Trockenshampoo sprüht man mit einer Distanz von ca. 30 cm ins Haar und hier insbesondere auf den Haaransatz, welcher bei mir spätestens an Tag zwei (ja, ich wasche meine Haare normalerweise jeden zweiten Tag) fettig wird und einfach nicht mehr hübsch aussieht. Einfach einsprühen, ein wenig einmassieren, damit sich das Produkt auch richtig verteilen kann und dann auch schon wieder ausbürsten. Das soll es gewesen sein. Meine Haare sehen danach wirklich wieder um einiges frischer aus und können somit auch locker noch einen Tag ohne „richtiges Waschen“ auskommen.

AussieDailyClean08

Eine coole Sache, allerdings bei tiefschwarzen Haaren (so wie meinen) nicht zu 100 % zu empfehlen. Es bleiben doch leichte, etwas hellere Rückstände zurück. Okay, die fallen nur beim näheren Hinsehen auf, aber das stört mich eben doch ein wenig. Mit einer UVP von 4,95 Euro für 180 ml ein angemessener Preis für eine solide Leistung. Letztendlich ist es dennoch das beste Trockenshampoo, welches ich bisher ausprobiert habe.

 

Fazit

Tolle Pflege zum kleinen Preis. Auch wenn man diese Produkte auch täglich nutzen könnte, reicht es bei mir locker aus, meine Haare jeden zweiten Tag damit zu waschen. Das Waschen und auch die Pflege nimmt wenig Zeit in Anspruch und meine Haare sind dabei alles andere als stumpf. Der sanfte Glanz verleiht den Haaren einen gesunden Look und genau das wollen wir doch auch, nicht wahr? Ich kann euch diese Reihe guten Gewissens empfehlen!

Und, habt ihr die Daily Clean Miracle Reihe von Aussie schon ausprobiert? Was haltet ihr denn davon? Lasst es mich wissen!

eure

SIGNATUR

PRSAMPLE

2 thoughts on “#FindYourAussome Aussie Daily Clean Miracle

  • 3. April 2016 at 14:12
    Permalink

    Ein schöner Bericht die Produkte kenne ich überhaupt nicht

    Reply
  • 15. April 2016 at 9:03
    Permalink

    Huhu

    Ich kenne Aussie aber diese Reihe habe ich noch nicht probiert. Sie hört sich aber interessant an.

    Sonnige Grüße
    Franzy

    Reply

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: