Der Bodenstaubsauger LX8-1-ÖKO von AEG

Staubsaugen – ein leidiges Thema, wenn man nicht den richtigen Staubsauger für seine Bedürfnisse hat. So ging es mir jedenfalls bis vor ein paar Wochen. Bei uns hat es ein Staubsauger allerdings auch nicht unbedingt leicht, soviel sollte ich zuvor auf jeden Fall erwähnen, denn neben der zum Teil stark verwinkelten Wohnung, muss dieser auch mit allerlei Haarpracht kämpfen. Vor gut zwei Wochen erhielt ich allerdings die wundervolle Botschaft von AEG, dass ich einen neuen Bodenstaubsauger testen darf und ich freue mich riesig darüber, euch diesen und meine Testergebnisse, nun präsentieren zu können. Vorab kann ich euch allerdings schon sagen, dass ich mehr als begeistert bin. Sowohl die Verarbeitung und die Optik, als auch die Leistung können überzeugen.

Der Bodenstaubsauger LX8-1-ÖKO von AEG

Anzeige

Wie schon gesagt, wir haben große Anforderungen an unsere Staubsauger und damit kommen die meisten Modelle nur schwer klar. Zum einen habe ich selbst sehr lange Haare, welche ich (natürlich ungewollt) in der Wohnung verteile. Dazu kommen unsere Fellnasen, welche gefühlter Maßen das ganze Jahr über spontan ihr Fell dann abwerfen, wenn gerade frisch gesaugt wurde. Es handelt sich hier natürlich auch um Langhaar-Katzen! Auch wenn der Großteil unserer Wohnung mit Laminat oder PVC-Boden ausgestattet ist, haben wir auch etliche Teppiche (von Kurzflor bis hin zu Langflor), in welchen sich Staub, Haare und sonstiger Schmutz gerne sammelt. Also alles in allem das perfekte Test-Umfeld um einen Staubsauger auf Herz und Nieren testen zu können.

 

AEG Staubsauger00

 

Was ist nun besonders am AEG AEG LX8-1-ÖKO?

Dieser Staubsauger besteht aus sage und schreibe 65% Recyclingkunststoff und damit tun wir unserer Umwelt schon beim Kauf etwas Gutes. Durch die Turbo cyclonic technology verspricht dieser Bodenstaubsauger beste Reinigungsleitungen zu bringen. Maximale Flexibilität und Manövrierbereitschaft soll das Motion control system schaffen und mit einem Kabel, welches 12 Meter Reichweite bietet, ist man nicht in jedem Raum auf freie Steckdosen angewiesen. Als ich das gelesen habe, war ich schon vorab beeindruckt.

 

AEG Staubsauger01

 

Als der Staubsauger dann gut verpackt bei mir ankam und unter neugierigen Blicken meiner Katze Loki ausgepackt wurde, stieg meine Begeisterung immer weiter. Schon beim ersten Anfassen und Begutachten fällt auf, das hier auf Stabilität geachtet wurde. Alle Einzelteile sind wunderbar verarbeitet und machen gleich einen wertigen Eindruck. Auch die mitgelieferte Bedienungsanleitung ist leicht verständlich aufgebaut und beschränkt sich auf das Wesentliche. Der Zusammenbau des Staubsaugers klappt auch problemlos ohne Anleitung. Es sind nur ein paar Handgriffe, mit welchen der Schlauch mit dem Staubsauger und der Teleskopstange verbunden wird. Nun nur noch die Bodendüse anbringen und schon kann es eigentlich losgehen.

 

AEG Staubsauger02

 

Bevor ich nun aber zum Test an und für sich komme, möchte ich euch ein paar technische Details des beutellosen Staubsaugers auch nicht vorenthalten:

Gewicht: 5 Kg

Produktabmessungen: 43,2 x 29,5 x 32 cm

Energieeffizienzklasse: A

Jährlicher Energieverbrauch: 25,8 Kilowattstunden (pro Jahr)

Lautstärke: 75 dB

Filter-Technologie: Turbo-Cyclonic

Leistung: 800 Watt

Saugkraftregulierung: stufenlos

Aktionsradius: 12 Meter

Handgriff: Geschlossener ERGO-Handgriff

Staubbehältervolumen: 1,4 Liter

Abluftfilter: Hygiene Filter E12, waschbar

Bodendüse: AERO PRO SILENT Bodendüse mit Klick-Verschluss

Zusatzdüsen: AERO PRO PARKETTO Hartbodendüse mit Klick-Verschluss und 3-in-1-Multifunktionsdüse

 

AEG Staubsauger05

 

Allein die technischen Details hätten mich vorab bereits überzeugen können, aber es geht natürlich ums Ausprobieren und um die regelmäßige Verwendung. Auf dem Papier kann alles noch so gut aussehen, es kommt schließlich auf die eigenen Erfahrungswerte an. Die Optik dieses AEG Staubsaugers wirkt auf den ersten Blick ein wenig futuristisch und dennoch elegant. Auf den zweiten Blick fällt auf, wie hochwertig und durchdacht die Verarbeitung doch ist. Das 12 Meter lange Stromkabel ist, wie man es gewohnt ist, im Inneren des Staubsaugers aufgerollt und lässt sich mühelos herausziehen. Die knallig grüne Farbe gefällt mir hier auch besonders gut. Bevor mit dem Saugen angefangen wurde, musste die Aufrollfunktion getestet werden und diese konnte gleich begeistern. Das Kabel wird auf Knopfdruck extrem schnell wieder eingerollt und hier hakt nichts. Es ist sofort komplett verstaut.

 

AEG Staubsauger06

 

Bevor es nun an die Arbeit geht, gibt es doch einen kleinen Blick in die Bedienungsanleitung zu werfen. Hier wird wunderbar beschrieben, welche Düse am besten für welchen Bodenbelag geeignet ist und hierbei wird auch noch schön gezeigt, wie man die Leistungsstufen des Staubsaugers am besten reguliert. Dies geschieht hier Stufenlos, ich mache das allerdings nach Gefühl. Schon beim Ziehen des Staubsaugers fällt auf, dass dieser sich wunderbar leise fortbewegt. Die großen und hochwertigen Räder lassen den Staubsauger nahezu geräuschlos durch die Wohnung gleiten und das freut besonders meine etwas schreckhafte Loki. Bei anderen Staubsaugern ergriff sie schon hier die Flucht, bei diesem hier bleibt sie sogar während dem Saugen im Raum!

 

AEG Staubsauger10

 

Da ich mit einem Kurzflor-Teppich begonnen habe, habe ich mich für die AeroPro Silent Bodendüse entschieden. Der Wechsel der Düsen funktioniert dank der großen Knöpfe auch wunderbar leicht. Mit Knopfdruck startet der Staubsauger und nun kommen wir schon zur nächsten Überraschung: Der Staubsauger ist leise! Viel leiser als die Modelle, die ich in der Vergangenheit genutzt habe. Auch wenn die Leistung nach oben geschraubt wird, bleibt die Lautstärke in einem angenehmen Rahmen. Das Saugen des Kurzflor-Teppichs stellt für den AEG LX8-1-ÖKO absolut kein Problem dar. Auch wenn hier so einige Katzenhaare und Flusen verteilt sind, nimmt er diese doch mühelos auf. Hin und wieder muss die Bodendüse zwar von einem Wulst aus Haaren, was sich daran angesammelt hat, befreit werden, aber das ist bei vielen Katzenhaaren auch ganz logisch. Ein Handgriff, welcher vielleicht zwei Sekunden benötigt und schon kann es weiter gehen.

 

AEG Staubsauger12

 

Im Nu war der große Teppich wieder sauber und es konnte an die Parkettböden gehen. Hierfür eignet sich besonders die mitgelieferte AeroPro Hartbodendüse, jedoch kann auch mit der AeroPro Silent Bodendüse gearbeitet werden. Ich habe natürlich beide Varianten ausprobiert und konnte hier keinen großen Leistungsunterschied feststellen. Der Staubsauger saugt sowohl feine Staubpartikel, als auch größere Krümel (wie zum Beispiel Katzen-Trockenfutter oder kleine Steinchen) mühelos auf und befördert diese in den großen Staubbeutel. Durch das innovative Luftführungssystem und die optimal konstruierten Bodendüsen ist dieser 800-Watt-Staubsauger absolut mit einem 2.200 Watt-Staubsauger zu vergleichen. Der AEG LX8-1-ÖKO hat hierbei jedoch einen besonders niedrigen Stomverbrauch und darf sich dadurch in die Energieeffizienzklasse A einreihen.

 

AEG Staubsauger07

 

Auch der Langflor-Teppich, welchen wir in unserem Wohnzimmer liegen haben, wird mit dem neuen AEG Staubsauger wunderbar schnell sauber. Erst jetzt haben wir gesehen, wie viel Staub sich in diesen langen Haaren doch verfangen hat und welchen unser vorheriger Staubsauger gar nicht entfernen konnte. Jetzt geht das mühelos und ich muss beim Staubsaugen auch nicht ständig niesen. Der Staub wird hier nicht aufgewirbelt sondern direkt über die Düse in den Staubbehälter befördert. Ich glaube, so sauber war dieser Teppich noch nie!

Durch den ergonomisch geformten Griff liegt dieser auch richtig gut in der Hand und auch nach längerem Saugen schmerzt hier mein Handgelenk nicht – damit hatte ich sonst oft Probleme.

 

AEG Staubsauger11

 

Last but not least: die Aero 3-in-1-Multifunktionsdüse. Mit dieser kleinen Düse kann man selbst schwer erreichbare Stellen wunderbar reinigen. Ich verwende diese besonders gern dazu, Möbelstücke von Katzenhaaren zu befreien. Auch den Kratzbaum und Katzenmöbel. Hier sammeln sich gern hartnäckig die Haare und verschmelzen fast mit dem Stoff. Mit dieser praktischen Bürste kann man diese jedoch mühelos durch einfache Kreisbewegungen lösen und einsaugen. Genial sage ich hierzu! Sonst habe ich hier immer ewig gebraucht und jetzt geht das auch richtig schnell. Auch wenn dieser Staubsauger nicht explizit für Tierhaare ausgeschrieben wurde, bin ich mit meinen Langhaar-Katzen absolut zufrieden mit dieser tollen Leistung. Mit meinen langen Haaren haben auch die meisten Staubsauger schwer zu kämpfen, denn diese verfangen sich sowohl in der Düse als auch im Schlauch – bei diesem gibt es hier auch keinerlei Probleme!

 

AEG Staubsauger03

 

Die Reinigung.

Neben der einfachen Bedienbarkeit des Staubsaugers konnte mich auch die komfortable Reinigung überzeugen. Durch einfaches Knopfdrücken kann der Staubbehälter entfernt und geleert werden. Mit einem Fassungsvermögen von 1,4 Liter muss dieser auch nicht nach jedem Zimmer geleert werden und durch seine Form lässt sich der Behälter auch leicht mit einem feuchten Tusch auswischen. Die im Gerät befindlichen Filter können ebenso leicht entnommen und gereinigt werden. Entnommen habe ich diese bereits, gewaschen allerdings noch nicht, da der Staubsauger jetzt gerade einmal zwei Wochen in Benutzung ist.

 

AEG Staubsauger04 AEG Staubsauger08 AEG Staubsauger09

 

Wie ihr seht, bin ich nun wirklich einmal begeistert von einem Staubsauger und ich bin jetzt schon gespannt darauf, wie dieser sich weiterhin bei uns schlagen wird. Ich werde euch in ein paar Monaten mal ein kleines Update zum Thema Saugkraft und Co. übermitteln, damit ihr auch an meinem Langzeit-Test teilhaben könnt. Preislich befinden wir uns beim AEG LX8-1-ÖKO
übrigens bei einer UVP von 279,95 Euro. Bei Amazon findet ihr diesen tollen Staubsauger allerdings momentan sogar knapp 100,- Euro günstiger!

eure

SIGNATUR

3 thoughts on “Der Bodenstaubsauger LX8-1-ÖKO von AEG

  • 28. Dezember 2016 at 12:41
    Permalink

    Danke für den tollen Bericht.
    Hört sich sehr gut an, was der Staubsauger so kann. Da ich zur Zeit auch einen Sauger suche, der es schafft, die vielen Haare unserer Hunde aufzusaugen, bin ich schon fast verzweifelt. Nun werde ich mir diesen Sauger mal ansehen und eventuell auch kaufen.
    Liebe Grüße
    Karin

    Reply
  • 29. Dezember 2016 at 11:15
    Permalink

    Hallo und danke für den tollen Bericht. Ich bin noch fleissig am Ausprobieren und bin von der Saugleistung sehr begeistert. Derzeit muss ich ständig saugen, weil unser Tannenbaum so nadelt.
    Liebe Grüße
    Anja

    Reply
    • 29. Dezember 2016 at 12:24
      Permalink

      Ich bin schon auf deinen Bericht gespannt 😀 Aber jetzt muss ich erst mal staubsaugen gehen 😉

      Reply

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: